LG Mosquito Away TV: Fernseher soll fliegenden Plagegeister fernhalten

lg logoMit einer zumindest gedanklich simplen Lösung will LG seinen Käufern in Indien helfen, sich vor Moskitos zu schützen. Wobei schützen vermutlich das falsche Wort ist. Denn die verwendete Technologie sitzt in LGs neuer Generation von Fernseher, die exklusiv für den indischen Markt entwickelt wurde. Allein in Neu Delhi gab es im letzten Jahr über 16.000 registrierte Fälle von Denguefieber, einer Tropenkrankheit, die verdammt fies verlaufen kann. Die Überträger sind Moskitos, welche den Erreger von Müllbergen und stehenden, siechenden Gewässern mitschleppen und die sich auch noch enorm schnell vermehren.

LG hofft nun, dass ihre neuen Fernseher den Menschen in Indien gegen die Biester helfen können. Denn als Abschreckmaßnahme dient hier ein in den Fernseher integriertes Modul, welches Ultraschall aussendet und die Moskitos so fernhalten soll. Dabei würden keinerlei schädliche Strahlungen vom Gerät ausgegeben. Außerdem würde auch keine Form von Chemikalie Verwendung finden in dieser Technologie, was bedeutet, dass das Modul niemals neu befüllt werden müsste. Zudem funktioniert die Technik auch wenn das Fernsehgerät ausgeschaltet ist.

L_Mosquito_Away

Die betroffenen Menschen werden sich vermutlich nicht an den Ultraschallemissionen stören, denn alles ist besser, als von so einem verseuchten Moskito attackiert und angesteckt zu werden. Die Fernseher werden in Indien entwickelt und hergestellt.

Neu sei die Technik keineswegs, LG selbst hat diese bereits 2014 in einigen Klimageräten verbaut und so schon einmal testen können. Das TV-Modell mit 80 cm-Diagonale soll rund 400 $ kosten, die 108 cm Variante immerhin 707 $. Warum LG nicht direkt in alle im Land erwerbbaren Geräte diese Technologie verbaut, bleibt indes fraglich. So bleibt immer noch ein fader Beigeschmack, dass man sich mit dem Leid der Menschen noch eine zusätzliche „Mark“ verdienen wollen könne.

(via TheNextWeb)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Karl Kurzschluss says:

    Nette Idee. Aber wie wirkt Ultraschall auf Haustiere wie Hunde und Katzen? Hören die da was?

  2. warum sollte man das im tv integrieren. Würde es nützen mit ultraschall, könnteman sich so einen stecker zulegen. ich fand den tedtalk cool der von einer laserkanone sprach um die weiblichen moskitos abzuschießen um malaria zu bekämpfen. eignet sich nicht für den hausgebrauch. ist aber deutlich beeindruckender

  3. Maurice123 says:

    Es gab nie einen wissenschaftlichen Beweis dass Ultraschall gegen Mücken hilft. Was hat LG da nur geritten sich als Möchtegern Sanmarita hinzustellen und die naiven Käufer glauben zu lassen dass sie nun geschützt sein würden

  4. Nette Idee 😉

  5. Na da wird sich die indische Großfamilie im Slum von Delhi ohne fließend Wasser und Stromeigenverkablungen mit ein paar Stunden Versorgung am Tag sicher einen neuen TV kaufen. Bräuchte man nur noch eine VESA-Halterung für Wellblech.

  6. Eike Justus says:

    Ich meine vor Jahren irgendwo gelesen zu haben, dass Fernsehen die sexuelle Lust reduziert. Lasst die Tierchen also besser zuschauen, dann werden sie weniger. „Gertrud, nicht jetzt, ich bin zu müde!“

  7. Markus Maier says:

    Wenn das genau so „unhörbar“ ist wie die Steckerteile, die es bei uns zu kaufen gibt, dann gute Nacht!

    Ich glaube, würde LG statt des Geldes, die in Entwicklung, Zertifizierung, Produktion, etc. fließen in sagen wir mal „sauberes Wasser“ investieren würde, wäre Indien sicher mehr geholfen.

  8. @Maurice123
    „Es gab nie einen wissenschaftlichen Beweis dass Ultraschall gegen Mücken hilft.“
    Wird auch schwierig sein, da die Viecher komplett taub sind. Denkbar wäre, daß Ultraschall irgendwelche anderen Wirkungen hat.
    Einfacher, sicherer und wirkungsvoller wäre es wenn die Fernseher DDT o.ä. ausströmen würden.

  9. Ich kenne eigentlich auch diese Steckdosen-Ultraschallsender. Die waren erstens immer deutlich zu hören und haben auch nicht so recht funktioniert. Wollen mal hoffen das LG dies besser hinbekommt.
    Die Frage ist aber auch wie erklärt man den ganzen anderen Tieren dass Ultraschall nicht so schlimm ist ..

  10. Wolfgang Denda says:

    Einfach Oma’s Grundig aus den 70ern wieder anschließen und benutzen. Die ollen Rörendinger haben immer eine fiesen hochfrequenten Nebenton abgegeben, und ich war froh über den ersten LCD.

    Wie schon erwähnt, würde ich eher eine Mückenscheuche beim Fernseher hinstellen, als den Fernseher um die Mückenscheuche herumzubauen. Aber nützen tun die nichts, vielleicht liefert LG ja passende Mücken dazu?

  11. Ein Marketing Gag mehr nicht. Würde das was nütze,n hätte jeder schon ein Ultraschall Gerät.

  12. Die Idee ist klasse. Klar, dass es für Europa nur bedingt nötig ist. Es sei denn man wohnt in Mücken geplagten Regionen. Aber eine Gefahr wird von den Mücken wohl kaum ausgehen.

    Allerdings gibt es Länder die ganz andere Krankheiten durch Mücken oder Fliegen haben.
    Malaria, Dengue Fieber, Schlafkrankheit. Die letzten beiden leeren ganze Regionen. Die Schlafkrankheit verläuft oft tödlich. Bei Dengue Fieber ist es noch perverser. Beim ersten mal kann man ohne Probleme geheilt werden. Sollte man sich dann aber erneut anstecken ist es tödlich.
    Sicherlich kann solch ein Fernseher die Infektionen nicht alleine vertreiben, aber zusammen mit anderen Maßnahmen könnte ich mir vorstellen das es kalppt, da die Fischer zwar angelockt werden durch das Licht, aber fernbleiben wegen dem Ton.

  13. Seltsam finde ich… das schon vor 10 Jahren Stecker-„Cheeper“ verkauft wurden die genau das gleiche versprechen, wie LG nun entwickelt haben soll.

    Jetzt bin ich etwas verwirrt. Ist das wirklich was neues?

    Oder ist einfach nur das Schaltnetzteil in dem TV so schelcht, dass es genau so wie die bisherigen Ultra-Stecker einfach nur in meinen Ohren nerven 😉

    Ich hör es leider zu oft. Und kann dabei nicht schlafen.