LG: Ist eventuell doch ein G6 mini unterwegs? (Dokument-Leak)

Es ist noch nicht viel, was uns TechnoBuffalo (TB) da bisher präsentieren kann und doch dürfte es zumindest die Leser interessieren, denen das LG G6 zwar in Sachen Hard- und Software gefallen hat, die sich aber dennoch von der Größe des Geräts gestört fühlten. TB hat nach eigenen Aussagen durch eine sichere Quelle Besitz über ein internes Dokument erlangen können, welches erste knappe Hardware-Informationen eines möglichen G6 mini zu beinhalten scheint. Die Screen-to-Body-Ratio beträgt demnach knapp unter 80 Prozent, das Display liegt bei „nur noch“ 5,4 Zoll Größe.

Ob es sich hierbei tatsächlich um eine mini-Version handeln soll oder um einen anderen Ansatz, ist derzeit noch nicht klar. Ebenso fehlen Informationen zu Preis oder weiteren Spezifikationen.

Da es sich bei dem Dokument um ein Papier von Anfang letztes Jahr handelt, könnte es ebenso gut bedeuten, dass LG zwar mal angedacht hat, eine zweite Version des G6 in den Handel zu bringen, von seinen Plänen am Ende dann aber doch abgelassen hat.

(via TechnoBuffalo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hmm, mit „mini“ dürfte dann ja höchstens eine schlechtere Ausstattung gemeint sein. Bei einem Gerät mit 5,4 Zoll Display von mini zu reden ist doch lächerlich.

  2. Gewisse gute Hardware braucht halt „Größe“ und die bietet eine Iphone Classic Größe von unter 4,7″ nunmal nicht… Fummelige Displays gibts da inklusive… Tut schon weh beim zusehn wenn die ihr Handy „nur zum Telefonieren“ nutzen ^^

  3. Man sollte niemals von der Bildschirmdiagonale auf die Größe schließen, erst recht nicht mehr seit die 18:9 Modelle in Mode gekommen sind, sondern immer auf die Geräteabmessungen schauen. So ein 5,4 Zöller im 18:9 Format kann da schon mal kompakter ausfallen als ein 5 Zöller im 16:9 Format.

    @Sean K. Woods: In das iPhone SE passt doch auch alles rein was der Ottonormal-Smartphonenutzer so braucht. Wobei ich da das Display auch schon wieder etwas zu klein finde um es gut bedienen zu können.

    Ich hätte auf jeden Fall gerne was mit Android und so 4,5 – 4,7″ (ausgehend vom 16:9 Format), was ~ 65mm Gehäusebreite entsprechen dürfte. Wäre für mich der beste Kompromiss. Aber da ist ja praktisch kein Oberklassegerät Markt vorhanden. Eigentlich komisch wenn man sieht wie viele Leute mit nem iPhone SE rumlaufen… Marktpotential scheint ja da zu sein.

  4. Natürlich kommt es auf die Abmessungen insgesamt an, aber auch ein 5-Zoll-Gerät ist nicht „kompakt‘ und schon gar nicht „mini“. Und die einzige „gute Hardware“, die wirklich „Größe“ benötigt, ist das Display.

    Potenzial für kompakte Geräte sehe ich durchaus auch, und ich glaube auch nicht, dass sich die großen Geräte so gut verkaufen, weil die Kunden sie unbedingt haben möchten, sondern weil es einfach keine Alternative gibt, abgesehen vom iPhone SE vielleicht, was ich persönlich auch schon für äußerst grenzwertig halte, was die Abmessungen angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.