Anzeige

LG hat weltweit mehr als 10 Millionen OLED-TVs verkauft

LG macht auf einen neuen Meilenstein im OLED-Bereich aufmerksam. Nein, leider geht es nicht um eine technische Entwicklung. Allerdings setzen sich OLEDs offenbar am Markt immer mehr durch. Denn laut LG Electronics konnte man mittlerweile seit 2013 weltweit 10 Mio. OLED-Fernseher verkaufen.

Trotz der schwierigen Wirtschaftsverhältnisse in der Corona-Krise haben laut LG viele Anwender zu einem neuen OLED-TV gegriffen. Sicherlich bereiten sich da viele Nutzer auch auf die Ankunft der Next-Generation-Konsolen vor. Denn laut LG steigerte man seine internationalen Umsätze mit OLED-TVs im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 25 %. In Deutschland habe man bei den ausgelieferten Stückzahlen sogar ein Plus von 41  % erreicht.

OLED-TVs bieten gegenüber LCDs den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer selbstleuchtenden Pixel perfektes Schwarz und ideale Kontraste zeigen. Dafür ist einer der Nachteile, dass Einbrennen möglich ist und die Helligkeiten geringer ausfallen, als bei LCDs. Zu welcher Technik man greift, hängt also auch ein wenig von den persönlichen Präferenzen ab. Aktuell hoffe ich da ja auf Micro-LED, was die Vorteile beider Technologien vereint. Derzeit sind die Preise jedoch noch sehr hoch, sodass TVs auf Basis von Micro-LED für den Massenmarkt noch nicht wirtschaftlich sinnvoll sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Nett !

    Aber so kurz die OLED Fernseher im Massenmarkt sind und was wie ein technischer Aufwand für die „haltbarkeit“ in den Geräten getrieben werden muss überzeugen die mich nicht dazu die noch sehr hohen Preise oh nein danke.

    • Sind doch schon ab 1000€ zu haben ab 55″. Find Nachteile hin oder her, das Bild ist anderen Techniken einfach total überlegen.

      • Ja bei Fernsehern kann es immer Angebote und Auslaufmodele geben gängige Modele im 140 cm bereich liegen bei etwa 1300 Euro
        und vorallen bin von der langfristigen normalen Haltbarbeit von mindestens 6 bis 8 Jahren nicht überzeugt ob bei der OLED Fernseheralterung in zum beispiel 8 Jahren noch was anständiges da ist doch sehr fraglich.

        Bei einen sehr guten bewährten LCD Fernseher kann man von langfristiger Haltbarkeit ausgehen !

        • Auch wenn mir die Entwicklung selbst nicht gefällt, aber ich glaube kaum, dass ich meinen jetzigen OLED länger als 5 Jahre in Betrieb haben werde. Da ist zum einen der technische Wandel, die eingeschränkte Support der Smart-Funktionen und die Haltbarkeit an sich, alles unabhängig von der Panel-Technologie. Die Zeiten, dass ein Fernseher für eine Dekade im Wohnzimmer stand sind schon lange vorbei. Ist letztlich auch nur noch ein schnell überholtes, elektronisches Gerät der Neuzeit wie vieles andere auch. :/

          • Genau aus dem Grund hab ich keinen Bock mir einen neuen Fernseher zuzulegen. Diese ganzen Smart-Funktionen gehen mir auf den Senkel. Ich will einen Fernseher, der einfach nur ein Bild anzeigen kann. Den Smart-Krams könnens von mir aus per HDMI-Stick nachliefern wers braucht und dann muss ich auch nicht alle paar Jahre den TV wechseln.

          • Hans Günther says:

            Meinen aktuellen TV habe ich 2014 gekauft. Und der funktioniert immer noch einwandfrei (auch Netflix, Amazon und Youtube).

            Im Keller steht immer noch mein erster LCD von 2008. Der funktioniert auch noch als Zweitgerät…
            Sehe kein Problem darin, dass ein TV 10 Jahre benutzt werden sollte.

            • Bin der gleichen Meinung. Habe seit 2 Wochen einen LG OLED und bin sehr begeistert. Komme aber von einem Panasonic Plasma (HD ready) aus 2006. Immer noch ein tolles Gerät, das nun als Zweitfernseher dient. Sollten die Smart- Dienste beim LG mal eingestellt werden, oder mich nerven, wird einfach ein Apple TV o.ä. angesteckt.

          • Wer will schon diese Smart-Funktionen im Fernseher ich nicht damit man ständig noch mehr werbung bekommt die exsta auf einen zugeschnitten sein soll weil ständig die persönlichen Daten abgefragt werden um dann in nur ein paar Jahren abgeschaltet zuwerden für neue Technologien,
            dann die Spracheingabe/Abhör- und Dildowackel- Fernbedienungen… !

            Ich nutze meinen Panasonic ganz einfach als Fernseher empfang mit Stabantenne DVB-T2 und Aufnahmefunktion mit SSD,
            habe meinen Fernseher nicht direkt mit den Internet verbunden
            und nutze viele andere Geräte am Fernseher den PC den Denon AV-Receiver mit 5.1 Anlage und zum beispiel einen Technisat DigiPal T2 DVR , DigiCorder HD K2 , Telekom Media Recceiver 401 u.v.a. sodas ich bei der längerfristigen nutzung des LCD Fernsehers keine bedenken habe.

  2. Unseren LG LX 77 Zoll haben wir schon vor etwa drei Monaten gekauft. Aber das Bild haut uns heute noch jeden Abend aus den Socken.

  3. Gerade was das Einbrennen bei OLED Panels angeht, scheint das aber wohl bei richtiger Pflege kein wirkliches Problem mehr zu sein, im Gegensatz zu früher. Oftmals ist das vermeintliche Einbrennen wohl auch nur ein Nachleuchten.
    Das wird recht gut in diesem Artikel beschrieben:
    https://hifi.de/ratgeber/oled-burn-in-einbrennen-gefahr-39070

    Allerdings fehlt mir die fachliche Kompetenz um den Wahrheitsgehalt zu beurteilen. Kann ja sein, dass das nur Marketinggerede von LG ist.

  4. Also aus Erfahrung kann ich sagen, dass unser LG OLED 55B6 nach etwas mehr al1 Jahr das 2. Panel bekommen hat wegen Einbrennen nach Pixelrefresh durch die Software, unser 55B7 nach 6 Wochen neues Panel wegen Pixelfehler und nach 2 Jahren nochmal neues Panel, wieder Einbrennen nach Pixelrefresh. Wir schauen ausschließlich fern, keine Standbilder, keine HUDs, keine Laufbänder. Wenn unser neuer Panasonic 55GZW954 das jetzt auch hat, was es das mit OLED, dann wird der nächste wiederein LCD. Alle 2 Jahre ein neuer TV ist mir dann doch zu teuer.

  5. Mein LG Oled 55EG920V hat nach 4 Jahren noch das erste Panel ohne einbrennen.

    Keine Ahnung was ihr alle mit euren Oleds so anstellt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.