LG Gram: Neues Ultrabook-Line-up für 2018 vorgestellt

In ein paar Wochen wird die Consumer Electorincs Show (CES) in Las Vegas stattfinden, auf der wir sicherlich das ein oder andere neue Produkt sehen werden. Nachdem Samsung gestern seine neuen Notebook-9-Modelle vorgestellt hat, zieht LG nun nach und präsentiert seine LG-Gram-Modelle für das nächste Jahr. Die Ultrabooks sind hierzulande gar nicht so bekannt, da sie in Deutschland nicht verkauft werden, dennoch lohnt sich auch hier ein Blick hinein.

Bereits bei der letzten Generation versprach der Hersteller, dass die Ultrabooks mit einer Akkulaufzeit ausgestattet sein sollten, die euch durch einen kompletten Arbeitstag bringt. Das war leider nicht ganz der Fall, was man mit den neuen Modellen nun beheben möchte.

Konkret wird es das neue LG Gram in drei neuen Varianten geben, mit 13,3-, 14- und 15,5-Zoll-Display, wobei das 13,3-Zoll-Modell der Dauerläufer mit 22,5 Stunden Laufzeit sein soll. Das 14-Zoll-Gerät kommt mit 21,5 Stunden auch relativ weit, während das 15,5-Zoll-Notebook mit 19 Stunden die kürzeste Laufzeit besitzt.

Je nach Konfiguration hat man im Gram die Auswahl zwischen einem Intel i5- oder einem i7-Prozessor der achten Generation. Leistung sollte also auch vorhanden sein, denn man setzt hier nicht auf die mobilen ARM-Chips. Natürlich wird auch eine SSD an Bord sein, Informationen zum Arbeitsspeicher und den weiteren Specs fehlen leider. Ich gehe davon aus, dass diese zur CES 2018 nachgereicht werden.

Da es sich hier um Ultrabooks handelt, sind die Dinger auch nicht wirklich schwer. Das kleinste Gerät bringt gerade mal 900 Gramm auf die Waage, das größte nur 1,09 Kilogramm. Ab Januar wird man die Notebooks in den USA beziehen können, andere Märkte sollen folgen.

Um welche Märkte es sich handelt und wie teuer die Modelle sind, wird leider nicht erwähnt. Auch diese Details werden sicherlich auf der CES nachgereicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die sehen echt interessant aus. 😮

  2. „Das kleinste Gerät bringt gerade mal 900 Gramm auf die Waage, das größte nur 1,09 Kilogramm.“
    Typfehler? 1,09kg für ein 15-Zollgerät wär ja sensationell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.