LG gram: Neue Notebooks starten bald in Deutschland

Neue Notebooks kommen bald nach Deutschland. Verantwortlich zeigt sich dieses Mal LG, die das gram nach Deutschland bringen. Neu ist das LG gram, bzw. die Reihe nicht, wohl aber die Tatsache, dass die Laptop-Serie mit Windows als Betriebssystem nach Deutschland kommt. Man sprach lose bei der Vorstellung im Dezember 2019, im Vorfeld zur CES in Las Vegas, davon, dass nähere Informationen folgen würden, wenn ein Start stattfinde. Dies scheint nun bald der Fall zu sein, denn seit einiger Zeit sind vier Modelle auf den Seiten von LG Deutschland gelistet. Dabei geht es klein und kompakt mit 14 Zoll los – und im Bereich Desktop-Repacement findet man das LG gram mit satten 17 Zoll. LG selbst verrät noch keine Preise oder genaue Verfügbarkeiten, allerdings gibt es Händler wie Cyberport, die die Katze aus dem Sack lassen, so ist man beim LG gram 14″ ab 1149 Euro dabei, die Grundkonfiguration des 17ers liegt bei 1649 Euro.

  LG gram 17(17Z90N) LG gram 15(15Z90N) LG gram 14(14Z90N) LG gram 2-in-1 (14T90N)
Display 17 Zoll 15,6 Zoll 14 Zoll 14 Zoll
LCD WQXGA (2560 x 1600) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS with Touch, Corning Gorilla Glass 6
Format 16:10 16:9 16:9 16:9
Gewicht 1350 g 1120 g 999 g 1145 g
Größe 380,6 x 262,6 x 17,4 mm 357,6 x 225,3 x 16,8 mm 323,4 x 209,8 x 16,8 mm 324,6 x 210,8 x 17,9 mm
Akku 80 Wh 80 Wh 72 Wh 72 Wh
CPU 10th Gen Intel Core Processor 10th Gen Intel Core Processor 10th Gen Intel Core™ Processor 10th Gen Intel Core Processor
GPU Intel Iris Plus Graphics / Intel UHD Graphics Intel Iris Plus Graphics / Intel UHD Graphics Intel Iris Plus Graphics Intel / UHD Graphics Intel UHD Graphics
RAM Bis zu 24 GB DDR4 3200 MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 24 GB DDR4 3200 MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 24 GB DDR4 3200MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 16 GB DDR4 2666 MHz, 1 on board + 1 slot)
Speicher M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe)
Color White, Dark Silver White, Dark Silver White, Dark Silver White, Dark Silver
Keyboard Backlit Backlit Backlit Backlit
I/O Port Thunderbolt 3 (USB Type-C),USB 3.1 x 3, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt 3 (USB Type-C),USB 3.1 x 3, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt 3 (USB Type-C),USB 3.1 x 2, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt  3 (USB Type-C),USB 3.1 x 2, HDMI,

microSD, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

USP Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,DTS X Ultra, Wi-Fi 6 Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,DTS X Ultra, Wi-Fi 6 Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,DTS X Ultra, Wi-Fi 6 Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,DTS X Ultra, Wi-Fi 6

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das Bild….LG, danke für den Lacher. Bitte zahlt eurem Photoshop Menschen nächstes mal mehr. Das Laptop ist ja abnormal groß

  2. „die Grundkonfiguration des 17ers liegt bei 1649 Euro“ – das scheint nicht so ganz zu stimmen. Wenn ich bei Geizhals nach 17Z90N suche, finde ich zwei Modelle mit Angeboten (von Cyberport)
    – 1399€ (i5, 8GB Ram, 512GB SSD)
    – 1649€ (i7, 16GB Ram, 1TB SSD).

    Die 1649€ Version ist also eher die Top Ausstattung? Mehr als i7/16GB/1TB denke ich wird wohl nicht angeboten werden.

  3. Aussendienst says:

    Wenigstens läuft noch Google+ auf den Geräten. Es ist noch nicht alles verloren.

  4. Nice Teile aber es stecken die falschen CPUs drinn, falsche Hersteller…
    Intel hat bei mir durch die Bank für min. noch 10 Jahre verschissen nachdem sich deren Chef durch Insiderhandel bewußt von seinen Aktien verabschiedet hatte und ordentlich Kohle machte. Das 1 Jahr bevor die massiven Sicherheitslücken öffentlich wurden, er aber zu dem damaligen Zeitpunkt bescheid wußte und was kommt aber es für sich behielt. Nein Danke, wer die Kundschaft weiterhin arglistig Täuscht und an der Nase lang führt bekommt eben die Quittung.

    • Du hast recht, aber glaubst du ernsthaft, es gibt einen Großkonzern, der anders handelt? AMD hätte genauso gehandelt.

      • Aber der Arsch ist dafür nicht verknackt worden, da ist es was ich dem Konzern anlaste. Sie haben sich mit dem falschen Vorgehen nie auseinader gesetzt, nie gesagt das man falsch Gehandelt hat usw… Bin richtig Froh das ich bei der Wahl Aktuell keine Einbußen haben wenn ich auf AMD setze.

Schreibe einen Kommentar zu Aussendienst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.