LG gram: Neue Notebooks mit kompakter Form und langen Laufzeiten

LG hat drei neue Notebooks vorgestellt: die LG gram 17 (Modell 17Z90N), LG gram 15 (Modell 15Z90N) und das LG gram 14 (Modell 14Z90N). Zusätzlich bringt man auch noch ein neues 2-in1-Gerät auf den Markt (Modell 14T90N). Alle vier Modelle sollen laut den Südkoreanern ein geringes Gewicht, kompakte Form und lange Akkulaufzeiten miteinander verbinden.

So solle das 2-in-1-Modell laut LG beispielsweise mehr als 20 Stunden Office-Betrieb durchhalten. Was die weiteren, technischen Daten betrifft, so liegt man auf der Höhe der Zeit und bietet für die neuen Notebooks Intel Core der zehnten Generation, bis zu 24 GByte DDR4-RAM und Akkus mit bis zu 80 Wattstunden an. Einzig bei der Grafikleistung ist eher tote Hose angesagt, da LG auf dedizierte Lösungen von AMD oder Nvidia verzichtet. So versprich LG zwar „Spiele in Top-Performance“, das ist mit den integrierten GPUs der Intel-Chips aber unrealistisch.

Dafür bieten die neuen Laptops und auch das 2-in-1-Modell bereits Wi-Fi 6, jeweils einen Fingerabdruckscanner und sind nach dem amerikanischen Military Standard 810G auch robust. Beim 2-in-1-Modell wird nun im Gegensatz zu Vorgängermodellen mehr Flexibilität durch Thunderbolt 3 hergestellt – aber auch die anderen, neuen LG gram bieten jene Schnittstelle. Alle weiteren, technischen Daten findet ihr unten auch in einer Tabelle. Dann könnt ihr die einzelnen Modelle ein wenig vergleichen.

Preise? Dazu schweigt LG zum jetzigen Zeitpunkt noch genau so wie zur Verfügbarkeit in Deutschland. Da möchte man Anfang 2020 etwas ausführlicher plaudern und wird die Geräte auch auf der CES 2020 vorführen. Da werde ich vielleicht mal einen Blick riskieren.

  LG gram 17(17Z90N) LG gram 15(15Z90N) LG gram 14(14Z90N) LG gram 2-in-1 (14T90N)
Display 17 Zoll 15,6 Zoll 14 Zoll 14 Zoll
LCD WQXGA (2560 x 1600) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS, sRGB 96 % Full HD (1920 x 1080) IPS with Touch, Corning Gorilla Glass 6
Format 16:10 16:9 16:9 16:9
Gewicht 1350 g 1120 g 999 g 1145 g
Größe 380,6 x 262,6 x 17,4 mm 357,6 x 225,3 x 16,8 mm 323,4 x 209,8 x 16,8 mm 324,6 x 210,8 x 17,9 mm
Akku 80 Wh 80 Wh 72 Wh 72 Wh
CPU 10th Gen Intel Core Processor 10th Gen Intel Core Processor 10th Gen Intel Core™ Processor 10th Gen Intel Core Processor
GPU Intel Iris Plus Graphics / Intel UHD Graphics Intel Iris Plus Graphics / Intel UHD Graphics Intel Iris Plus Graphics Intel / UHD Graphics Intel UHD Graphics
RAM Bis zu 24 GB DDR4 3200 MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 24 GB DDR4 3200 MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 24 GB DDR4 3200MHz, 1 on board + 1 slot Bis zu 16 GB DDR4 2666 MHz, 1 on board + 1 slot)
Speicher M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe) M.2 Dual SSD slots (NVMe)
Color White, Dark Silver White, Dark Silver White, Dark Silver White, Dark Silver
Keyboard Backlit Backlit Backlit Backlit
I/O Port Thunderbolt 3 (USB Type-C),

USB 3.1 x 3, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt 3 (USB Type-C),

USB 3.1 x 3, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt 3 (USB Type-C),

USB 3.1 x 2, HDMI, microSD/UFS, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

Thunderbolt  3 (USB Type-C),

USB 3.1 x 2, HDMI,

microSD, DC-In

HP/Mic Out (Combo)

USP Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,

DTS X Ultra, Wi-Fi 6

Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,

DTS X Ultra, Wi-Fi 6

Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,

DTS X Ultra, Wi-Fi 6

Fingerprint Reader, US Military Standard 810G Compliance,

DTS X Ultra, Wi-Fi 6

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Diese Meldung bleibt solange sinnfrei bis LG die Notebooks auch in Deutschland anbietet.

  2. André Westphal says:

    Sie kommen 2020 nach DE – nur wann genau ist offen.

  3. Interessant. Schön mal ein Flagship 17″ Modell zu sehen. In der Regel ist bei Premium-Modellen bei 15,x“ schluss – und bei 17″ bedeutet Premium dann nicht mehr „Thin & Light & Edel“ sondern „Gaming & Dick & RGB“.

    • Würd ich nicht pauschal sagen, müssen nicht mal schwer sein, oder teuer.
      Hier ist keine 1,4kg beim 17″ Modell, aber LEIDER hier NUR die Intel eigene APU, bei AMD könnte man es noch verschmerzen da wesentlich leistungsfähiger (falls Dual Channel genutzt wird) oder eine dedizierte GraKa was es dann wohl etwas teuerer macht.
      Was ich aber vermisse sind Desktopersatzgeräte mit AMD CPU (Intel hat zu schwache APU) vor allem mit dem 3400G Ryzen 5 65W, währe ein guter Desktopersatz und hat auch ordentliche APU und benötig keine extra GraKa. So ein Ding könnte man sicher für 700-800€ ralisieren (klaro die Quali währe nicht überragend für den Preis), man könnte auch mit guter Quali dies bei 1000€ machen aber dann weniger Kundschaft hierfür. Dabei sind Gewicht irrelevant, vor allem wenn es ein 17″ ist, Akkulaufzeit von wenigen Stunden, lieber ein besseren Bildschirm statt laufzeit, ist ja Desktopersatz.

  4. Gibt es eig. 14″ Geräte die sich über Usb Typ C laden lassen? Hätte den Vorteil, dass man unterwegs für Handy und Notebook nur ein Ladegerät braucht.

  5. Echte Grafikkarte braucht man doch unterwegs seltendst – Thunderbolt-Schnittstelle und zu hause dock mit integrierter echter Grafikkarte , unterwegs dann Akkusparend und mit weniger Wärme und Chipsatzgrafik. Wäre wohl am praxisgerechtesten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.