LG G5: Kostet momentan 410 Euro (Update, mit 50 Euro Gutschein sogar)

lg_g5_06Update: 30. Juni 2016 AMAZON zieht nach! Kleines Update, denn das LG G5 gibt es hetzt wie folgt: Über Amazon kaufen (Amazon, kein Marketplace-Händler). Kostet 510 Euro. Im Bestellvorgang dann den Code LGG5 eingeben. So kostet es rund 410. Euro. Man bekommt aber nach dem Kauf noch einen 50 Euro Gutschein von Amazon, wie auf dieser Seite ersichtlich. Update Ende. Wow, das kann man wohl sicher einen heftigen Preisverfall nennen. Das LG G5 ist das aktuelle Flaggschiff der Koreaner, musste hier und da aber auch Kritik aufgrund der Verarbeitung und der Module einstecken. Die generellen Äußerungen im Web decken sich auch mit unserem Testbericht. Dennoch ist das LG G5 kein schlechtes Gerät, wird aber sicher nicht so viel Erfolg eingefahren haben, wie die Vorgänger. Anders ist es nicht zu erklären, dass das Gerät in einer Cashback-Aktion beim Anbieter redcoon für 401 Euro verbrannt wird. 501 Euro kostet die 32 GB-Variante bei redcoon im Angebot, davon werden noch einmal 100 Euro an der Kasse abgezogen, sodass man am Ende eben 401 Euro für das LG G5 bezahlt- Für alle, die das Gerät eh wollten, ein guter Preis.

Bildschirmfoto 2016-06-30 um 12.59.31

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Ist schon extrem dieser Preisverfall…

    Habe aber nach dem G3 und G4 auch wieder zu Samsung gewechselt, gegen das S7 kommt das G5 einfach nicht an, meiner Meinung nach.

  2. Ich würde mein G4 nicht mal gegen das G5 tauschen wenn das umsonst wäre. Für mich der Flop des Jahres.

  3. ich konnte das G5 n monat testen…
    das Teil is der Hammer !!!
    vor allem die weitwinkel-kamera…
    ich will nicht mehr ohne die !!!!
    …ist der preis bei redcoon jetzt gestiegen??
    bei mir ist der reguläre preis 649

  4. Hab auf das G5 auch ein Auge geworfen: top Kamera, aktuelle Hardware und wahrscheinlich eins der letzten mit wechselbarem Akku und Speicherkarte.

  5. Habe das G4 seit Weihnachten und da kostete es 350-400 Euro… Wird auch noch min. 1 Jahr meins bleiben… Hat Android 6.0 und 7.0 bekommt es auch noch… Vergleicht mân es mit der Mittelklasse in dem Preis-Segment ist es eig. die beste Wahl…

    Inzwischen kostets 275-325 Euro und ist eine absolute Alternative zum Nachfolger, da es sich optisch und haptisch unterscheidet und dennoch die geniale Nachtkamera hat. Auch heute würde ich es vorziehen weils noch die alte Rückseite wie beim G2/G3 hat…

  6. Bei Media Markt neulich für 299€ zu bekommen.

  7. @Tim, es handelte sich um einen Preisfehler. Vielen von den Bestellern wurden nachweislich im nachhinein die Bestellungen storniert, nur wenige hatten Glück und haben es auch zu diesem Preis ausgehändigt bekommen.

  8. @ Arno Die Dualsim Version müsste „H860N“ sein.
    Siehe hier http://geizhals.de/?cat=umtsover&xf=1022_LG~3229_2016~842_2560x1440#xf_top

    Wie das mit dem LTE Band ist weiß ich nicht.

  9. Karl Kurzschluss says:

    Was kann das denn mehr als mein Moto X von 2014?

  10. LG G5 oder OnePlus 3 – was meint ihr?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.