LG G4: Verkauf in diversen Märkten startet diese Woche

LG hat aktuell bestätigt, dass der Verkauf des neuen Smartphones G4 in dieser Woche startet. Das Gerät wird demnach zuerst in Hong Kong zu haben sein, bevor man die Verkaufsaktivitäten in die Türkei, nach Russland und Singapur ausweitet. Danach folgt direkt der Rest von Europa, Nordamerika, die GUS-Staaten, Südost-Asien, der Mittlere Osten, Afrika und Süd- / Zentralamerika. Rund 180 Provider und Retail-Händler nannte man als G4-Partner.

LG G4_31

Ich persönlich bin gespannt, wie sich das LG G4 schlägt, diverse Testberichte sprechen von einer extrem guten Kamera – ein immer wichtig werdender Punkt für viele Menschen beim Smartphonekauf. Des Weiteren verfügt das LG G4 noch über die Möglichkeit, eine microSD-Karte einzusetzen, zudem kann man den Akku wechseln. Der Spaß ist aber auch nicht ganz günstig – ganz Flaggschiff-mäßig zahlt man 649 Euro für die Variante mit der Kunststoffabdeckung, die Leder-Variante schlägt nach dem letzten Kenntnisstand mit 699 Euro zu Buche. Zu diesem Preis ist das LG G4 auch bei Amazon vorbestellbar.

Technische Daten des LG G4:

* CPU: Qualcomm Snapdragon 808 mit X10 LTE

* Bildschirm: 5,5 Zoll (ca. 14 cm), Quad HD IPS Quantum Display (2560 x 1440, 538 ppi)

*  Speicher: 32 GB eMMC ROM, 3 GB LPDDR3 RAM / microSD Speicher-Slot für bis zu 2 TB

* Kamera: Rückseite 16 MP mit F1.8 Blende (Lichtstärke) / OIS 2.0, Front 8 MP mit F2.0 Blende (Lichtstärke)

* Batterie: 3.000 mAh (austauschbar)

* Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop

* Abmessungen: 148.9 x 76.1 x 6.3 – 9.8 mm

* Gewicht: 155 g

* Netzwerkunterstützung: LTE 300Mbps, HSDPA+ 42 Mbps

* Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac; Bluetooth 4.1LE; NFC; USB 2.0; Miracast

* Farben: Metallic-Silber, Metallic-Gold, Keramik-Weiß, Naturleder: Schwarz, Braun, Rot

* Weitere: Expert-Modus, Intervall-Aufnahme, Quick Shot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Also auf dem Papier sieht das verdammt gut aus und hat irgendwie alles was man sich so wünschen könnte inkl. Wechselakku und SD Slot. Wenn 650€ UVP ist wird sich der Preis schnell irgendwo um die 550€ einpendeln und dann kann man ja fast schon von einem Schnäppchen sprechen. Für 70€ bekommt man noch 128gb mehr Speicher, das klingt insgesamt recht nett wenn man sich die alternativen anschaut.

  2. qi charging ging auch, oder?

  3. sind Provider auch Firmen á la Sparhandy und co.? Oder tatsächlich nur Vodafone und Tcom?

  4. @Caschy Qi aber, soweit ich gelesen habe, nur mit einem extra Cover (Quick Circel Casae?) also Out of the bOx nicht

  5. @Freak1: Großes Sorry: Ich war bei QuickCahrge von Quallcom, nicht bei QI. Mein Fehler!

  6. Oh, das heißt kein nativer Qi-Support? Das ist ja wieder blöd, schätze ich an meinem G3 durchaus sehr…

  7. Ja, wie siehts nu aus mit QI – das ist für mich ein killerfeature.

  8. Das wird definitiv mein neues Smartphone.
    Wechselaccu und vor allem der SD-Slot fehlen mir beim G2 doch massiv.
    Die 1.8er Blende der Kamera ist noch ein zusätzlicher Bonus.

  9. Eine Frage. Ist das denn nach IP 67 zertifiziert oder wie auch immer man das nennt.

  10. @Zoba nein nur mit extra Cover
    @Felix wenn es nirgendwo genannt ist, nein, damit könnte man ja werben