LG G3 kann YouTube-Videos nun auch mit 1440p abspielen

Das LG G3 ist das erste Flaggschiff einer der großen Hersteller mit einem QHD-Display. So ein Display will natürlich auch erst einmal mit Inhalten befüttert werden, die diese Auflösung auch ausnutzen. Für YouTube-Videos ist dies nun möglich. LG G3-Nutzern steht eine neue Auswahlmöglichkeit zur Auflösung zur Verfügung, nämlich 1440p. Diese Option erhaltet Ihr mit dem neuesten Update der YouTube-App, das immer noch nicht komplett verteilt wurde.

LGG3_YT

Ihr solltet allerdings bedenken, dass 1440p-Content auch mehr Daten bedeutet. Schaut Ihr Euch also unterwegs Videos an, solltet Ihr mit einem entsprechenden Datenpaket ausgestattet sein. Wenn Ihr das Update manuell installieren wollt, findet Ihr Download-Links für die APK an dieser Stelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Full HD auf meine Z Ultra funktioniert immer noch nicht..

  2. Riucen Fiam says:

    Mir würde ja schon die 1080p Option auf meinem Nexus 5 reichen :D!!!
    Aber die lässt ja auch auf sich warten :s
    Hat jmd vielleicht die Apk irgendwo für mich :)?

  3. newbie2014 says:

    habe nur ich das gefühl oder geht die ganze entwicklung in die falsche richtung? was soll dieses pixel-rennen? erinnert mich an das ghz-rennen bei den prozessoren. virtueller schw… vergleich am echten markt vorbei.

    wie wäre es endlich mal mit längeren akkulaufzeiten? das wäre für mich z.b. ein sehr wichtiges argument. auch gute kleinere smartphones wären nicht schlecht. nicht jeder hat metzgerhände um 5 zoll gut zu bedienen. von in die hemdtasche zu stecken gar nicht zu reden. oder auch dual-sim. privat und beruflich nur ein statt zwei geräte mitzuschleppen, … es gäbe so viel potential.

  4. Riucen Fiam says:

    @Newbie2014
    Das sehe ich ähnlich wie du!
    Obwohl ich behaupten würde,dass es für jeden Bedarf das passende Smartphone existiert…
    Aber darum geht es hier ja eigentlich gar nicht!
    Ich persönlich bin mit meinem Nexus 5 ausgesprochen zufrieden 🙂 fände es nun aber auch angenehm ,die vorhandenen Pixel auch sichtbar nutzen zu können.
    Ich behaupte nicht,dass man auf 5″ jetzt den Riesen Unterschied zu 720p sehen würde 😛 aber es ist halt nice to habe 🙂

  5. Riucen Fiam says:

    (Irgendwie finde ich auf der mobilen Seite die Editier Funktion nicht mehr,ich bitte daher von den Autokorrektur Fehlern abzusehen :D)

  6. Ich kann nicht mal auf meinem 10 Zoll MediaPad 10FHD 1080p auswählen!
    Hab ich irgendwas verpasst?

  7. @newbie2014
    die YouTube Software Programmierer werden erst nächstes Jahr wieder an besseren Akkus forschen. Dieses Jahr ist die Pixeldichte dran und nächstes Jahr der Akku.

    Das ist halt der Graus an der Entwicklung, die 10 Leute können nur immer eine Sache für die ganze Welt erforschen! Somit ruht die Entwicklung auf einigen Gebieten immer solange bis sie wieder dran sind. Wenn das jemand ändern könnte, das wäre mal ein Durchbruch !

  8. Selbst mit der neuen APK (5.9) kann ich auf dem Nexus 5 kein 1080p auswählen. Scheint als sei Google mal wieder zu dämlich…

  9. Riucen Fiam says:

    Kann ich bestätigen 😮 Nexus 5 mit YouTube 5.9 kein 1080p 🙁

  10. Hm, auf dem nexus 10 mit seinen 2560×1600 wir mir (auch mit der neuesten Version der App) nur 720p angeboten. 🙁

  11. Das macht doch gar keinen Spaß mehr, Leute, sitze hier mit meinem Note 10.1 2014 und die YouTube-App scheint aktueller als die hier genannte zu sein (5.9.0.13) und es wird die maximale Auflösung von 720p vorgeschlagen. Google, was tust du nur! 🙁 Das sind nur einige Codezeilen nehme ich an.