LG G2: KnockOn mit alternativen Launchern nutzen

Kurztipp für alle Benutzer des Android-Smartphones LG G2. Das meiner Meinung nach beste Android-Smartphone 2013 verfügt über eine Funktion, durch die es sich per Anklopfen wecken lässt. Das ist ganz praktisch, wenn das Gerät auf dem Schreibtisch liegt und man schnell etwas schauen möchte. Man klopft zwei Mal und das Display geht an, ein wiederholtes Klopfen lässt das LG G2 den Bildschirm abschalten.

LG G2 Turn Off

Problem bei der Sache: das Ganze funktioniert nicht wirklich mit alternativen Launchern, die allerdings recht beliebt sind. So lässt sich das LG G2 zwar aufwecken, aber nicht wieder zur Ruhe betten. Abhilfe schafft eine der beiden Lösungen: statt direkt auf den Bildschirm zu klopfen, führt man das Klopfen einfach auf der Benachrichtigungsleiste durch. Hier reagiert die LG Software dann und dunkelt den Bildschirm ab. Wer dort nicht tippen möchte, der kann auch die App Turn Off The Screen nutzen. Ist sie installiert, so schaltet sich das Display bei Aufruf der App-Verknüpfung ab – dies dann allerdings auch bei anderen Smartphones.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Wenn man den Apex Launcher benutzt, kann man einfach die Doppel Klick Geste mit der App verknüpfen und man hat wieder den gleichen Effekt wie beim originalen LG Launcher.

  2. oder ganz einfach eine double-tap Geste im Nova Launcher hinterlegen und hierbei die App „Screen Off“ verknüpfen. Funktioniert einwandfrei.
    Btw. sollte es in der Überschrift nicht besser Knock-Off lauten?

  3. Marcus Wilhelm says:

    was hast du denn da für einen Launcher?

  4. Es gibt x Launcher, deswegen der beschriebene Weg, der mit allen funktioniert. Und nein, es heißt KnockOn 😉

  5. Zum sperren könnte man auch einfach die Gestensteuerung der alternativer Launcher nutzen. Beim NOVA gibt es zum Beispiel die doubleTab Geste, diese verknüpft man einfach mit einer App, die den Bildschirm sperrt.

  6. Marcus Wilhelm says:

    vielen dank.

  7. Wer den Nova Launcher nutzt und keinen Platz auf dem Homescreen zum Klopfen hat, kann auch das Drücken der Home-Taste (nur wenn man schon auf dem Homescreen ist) mit der ScreenOff-App verknüpfen. Klappt prima.

  8. Kann mir denn jemand mal das Wallpaper zur Verfügung stellen? Das hätte ich gerne auf meinem iPhone! 😀

  9. Gibt es die App „KnockOn“ bzw. ähnliche Apps auch für Nexus-Geräte?

  10. Wie schön, dass es wenigstens noch 2 Smartphonehersteller gibt, die den physischen Homebutton beibehalten. Nebenbei auch die beiden einzig erfolgreichen. Zufälle gibt’s.

  11. Das LG G2 ist momentan wirklich das beste Smartphone auf dem Markt! Design Top, Bildschirm überragend, Kamera erheblich besser als meine Digi von Casio von vor 5 Jahren^^, Performance auch Wahnsinn, Akkulaufzeit die längste auf dem Markt… Mit dem Kauf macht man gar nichts falsch

  12. Andreas Biesel says:

    Hat das G2 eigentlich einen extra „Klopf Sensor“ unter dem Display oder reagiert es wirklch nur auf die Berührung? Müsste doch eigentlich stark am Akku ziehen, wenn das Display durchgehend auf Eingaben horscht.

  13. Mich würde interessieren ob es schon einen port für aosp Roms gibt, das wär der Knaller…

  14. Ich freue mich dass ihr hier immer Wissenswertes über das LG G2 berichetet. Genau dieses Problem hatte ich auch. 🙂 Vielleicht hast du ja auch einen Tipp die Navigationsleiste transparent zu machen?

  15. kann man auch andere geräte mit doppelklick wecken oder ist beim g2 hardwaremäßig etwas verbaut?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.