LG G Watch R: Neuer Teaser zeigt mehr

Die IFA steht vor der Tür. Am 3. September beginnen die Pressetage, massig Embargos fallen und es wird einiges zu lesen geben. Smartwatches auf Basis Android Wear möchte ich derzeit nicht als Erfolg werten, sie bieten derzeit zu wenig und optische Schönheiten sind sie auch nicht.

montage

Wahrscheinlich haben LG und Samsung den Hype um runde Smartwatches mitbekommen, sodass sie es der Motorola Moto 360 gleichmachen wollen. Rund ist Trumpf. LG teaserte neulich schon ein wenig die LG G Watch R an, nun veröffentlichte man nebulös ein weiteres Foto auf Google+. Man sieht nicht viel, wohl aber eine runde Smartwatch.

Ich habe mir mal das Bild geschnappt und hier und da ein paar Regler gedreht (schnell, einfach und kostenlos mit Fotor), sodass sich ein besseres Bild ergibt. Wir sehen tatsächlich eine runde Smartwatch, die dicker ist als vermutet. Könnte für eine verbesserte Laufzeit durch einen größeren Akku sprechen. Nur noch wenige Tage und wir sind schlauer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Geil, und dann kann ich meine G Watch wegschmeissen. Kaufen wir die keiner mehr…oder warten bis zum Winter (2014?) auf Apples Gegenschlag?! Man weiss es nicht…

  2. Wenn, solltest du sofort verkaufen 🙂

  3. hoffen wir einfach mal dass die wear app ein Update erfährt und es möglich wird zwei Uhren synchron zu halten (schrittzähler aufaddieren z.B.). Ich würd dann die G watch als Arbeitsuhr tragen und die G watch R nach Feierabend. Praktischer Nebeneffekt, doppelte Akkulaufzeit.
    Das größte Problem was ich an Android wear momentan persönlich sehe ist meine Krokodilsträne im Knopfloch, weil meine analogen Taucheruhren jetzt auf dem Uhrenbeweger verstauben, weil ich sie seit ich die G watch habe nicht mehr getragen hab.
    Ne smartwatch verlangt ja quasi eine Fulltime-watch zu sein, sonst macht das mit dem schritte zählen alles keinen Sinn.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.