LG G Pad 8.3 bei Media Markt für 299 Euro vorbestellbar

Offizielle Preise gab es für das LG G Pad 8.3 in Deutschland bisher noch nicht, auch über eine genauere Verfügbarkeit schwieg man sich bei LG bis dato aus. Die Elektronik-Kette Media markt scheint da etwas genauere Informationen zu haben, zumindest lässt man Kunden LGs erneuten Ausflug in die Tablet-Welt bereits vorbestellen. Und dies zu einem Preis, der überraschend niedrig ist.

G_PAD_022

[werbung] 299 Euro verlangt Media Media Markt in seinem Online-Shop für das Gerät in der 16 GB WLAN Variante. Es sind beide Farbvarianten erhältlich, so hat man die Wahl zwischen schwarz und weiß. Prüft man die Abholung in einem Media Markt vor Ort, erhält man auch gleich ein Datum. Am 04.11.2013 kann das Full HD-Tablet frühestens abgeholt werden.

Dass der Preis recht niedrig ist, sieht man spätestens beim Blick auf die Spezifikationen des G Pad 8.3:

  • Prozessor: 1,7 GHz 4-Kern Qualcomm Snapdragon 600
  • Bildschirm: 8,3-Inch WUXGA (1920 x 1200 Pixel / 273 ppi)
  • Speicher: 16 GB eMMC
  • Arbeitsspeicher: 2GB LPDDR2
  • Kamera: 5 MP (Rueckseite), 1,3 MP (Front)
  • Batterie: 4.600 mAh
  • Betriebssystem: Android Jelly Bean 4.2.2
  • Grö?e: 216.8 x 126.5 x 8.3mm
  • Gewicht: 338 g
  • Farben: schwarz / wei?

Was LG in letzter Zeit so abliefert ist schon ziemlich beeindruckend. Das LG G2 ist eines der besten Smartphones des Jahres, das nun bald erhältliche G Pad 8.3 ist dank sehr guter Ausstattung und niedrigem Preis ein starkes Angebot. Oder seid Ihr anderer Meinung?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Damien West says:

    Das Tablet sieht interessant aus und das Nexus 7 (2012) hat bei mir Wunsch nach einem etwas größeren Gerät zwischen 7″ und 10″ geweckt, doch LGs Update-Politik ist ja mehr als berüchtigt und die Tatsache, dass es mit Android 4.2 erscheint, scheint kein gutes Omen zu sein.

  2. Hammer! Für diesen Preis mit diesem Aussehen, Alu und potenter Hardware.. sehr gut, macht ihr das LG 😉

  3. Hardwareseitig fand ich LG schon immer gut – das Speed hat mir seinerzeit echt alles versaut, was in Sachen Updatepolitik kam. Unterirdisch. Das Nexus 4 ist wieder super, bekommt aber die Updates direkt von Google. Das Tablet hier sieht klasse aus,, einen Ticken mehr als mein N7 2013 wäre auch toll. Ob LG sich hier langfristig als vertrauenswürdiger Partner etabliert, muss sich IMHO aber erst noch herausstellen.

  4. Hätte ich mir nicht vor 1 Monat das Nexus 7 2013 gekauft, würde ich das LG G Pad 8.3 nehmen

  5. Hoffentlich kommt die von Amazon gelistete LTE-Version wirklich, denn das Ding gefällt mir ziemlich gut.

  6. Nexus7 oder G Pad? Was ist die bessere Wahl?

  7. Die Amazon LTE Version habe ich mir vorbestellt. Laut einiger Berichte soll es sich um eine falsche Bezeichnung handeln. Egal, wenns kommt, dann wärs geil.
    http://www.amazon.de/gp/product/B00FOM3UNI

  8. Update Politik in der Vergangenheit war bei LG nicht vorhanden. Mal sehen was wird. Das Nexus 4 ist Klasse!

  9. It’ler können selber updaten !

  10. ChrisKindle says:

    Ich warte mal ab, ob das Amazon Kindle Fire HDX 8.9″ mit Snapragon S800 für 379 € in Deutschland noch vor Weihnachten aufschlägt. Dann CyanogenMod drauf und ab dafür…
    Aber da lacht dann bestimmt schon wieder das neue Nexus 10 um die Ecke. 😉

  11. Ich finde das Format des LG zum Lesen besser, zum Filme schauen schlechter als das Format des Nexus. Designtechnisch ist das LG aber ansprechender…

  12. @ChrisKindle
    Das Amazon Kindle Fire HDX 8.9 soll laut Amazon ab dem 19.11. verschickt werden. Das müsste bis Weihnachten reichen.
    Aber CyanogenMod ist ne hervorragende Idee.

  13. Ich hoffe jetzt auch, dass Amazon wirklich die LTE-Version im Angebot gemeint hatte, würde preislich ja passen.

  14. Madden, wenn mein nex4 nicht noch soooo gut wäre…….

  15. Gute Hardware zum guten Preis ist leider nicht alles. LG ist katastrophal was die Softwarequalität angeht und noch schlimmer was Updates betrifft.
    Ich werde mir nie wieder was von LG holen. (Hatte ein Optimus Speed)

  16. @Monty De
    Nachdem ich für die Arbeit ein LG Optimus 4XHD habe kann ich dein Leid nachvollziehen..

  17. Update: Mittlerweile € 319,–

  18. Update #2: Mittlerweile ist auch der VÖ-Termin verschoben: „Erscheint frühestens am 15.11.13“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.