LG G Note soll mit gebogenem 5,5 Zoll 3K-Display kommen

LG_Logo

Neulich berichteten wir schon, dass LG neben dem LG G4 auch ein weiteres High-End-Smarpthone in der zweiten Jahreshälfte präsentieren wird. Es soll die G-Serie noch einmal toppen. Dabei könnte es sich um das LG G Note handeln. Dieses soll nach Informationen von Korea Herald in der zweiten Jahreshälfte erscheinen und sich der Konkurrenz von Samsung und Apple stellen. Ausgestattet soll es mit einem 5,5 Zoll 3K-Display sein. Außerdem soll das Display gebogen sein, so wie es auch beim G Flex der Fall ist. Das bedeutet, dass in Sachen Display die 600 ppi-Grenze erreicht wird. Zur weiteren Ausstattung soll eine 16 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 5 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite gehören. LG soll sich LG G Note auch bereits als Marke in Südkorea eintragen haben lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. na wenn die mal nicht von Samsung verklagt werden….

  2. Ui da kommen wir ja langsam an das Ende der Sinnvollen ppi. Die Schärfe die solche Werte bieten müsste dann schon grandios sein.

  3. Weil die Diskussion “ mimimimi … zu viel pixel. … wieder losgeht“: Wer nicht weiß wieviel ppi seine Augen noch „können“ : Optiker sowie online Tests lassen das bestimmen. Aber lebt mit dem Resultat wenn ihr Alt seid … Die Auflösung ist auch genetisch bedingt – manche Menschen haben auch höhere Schwarz-Weiss als Farb-Auflösung… Ich z.b. kann aktuelle Auflösungen noch sehr gut unterscheiden bei standard Entfernungen.

  4. kanataworldpanel says:

    @Sparta: Ja hast recht – Gerade bei „Bildschirmarbeitern“ degenerieren die Linsen und Sehschärfen extrem mit dem Alter, und das ist ja genau die Zielgruppe bei „Enthusiasten“.

  5. Die G-Serie soll von einem Note G getoppt werden? Ist das dann kein Teil der G-Serie? Das Note *G*?

    Die Frage stand schon beim letzten Artikel dazu

  6. Die Vorteile einer so hohen Auflösung sind im Vergleich zu den Nachteilen (Akkuverbrauch!!!) absolut zu vernachlässigen…

  7. @Pieper: Die Fläche und Leuchtstärke macht den Verbrauch – NICHT die Pixel – hört mal auf Unwahrheiten zu verbreiten…

  8. @radebor:
    Braucht man nicht mehr Licht um durch die zahlreicheren und noch kleineren „pixel“ zu kommen?
    Und natürlich verbrauchen mehr schalter und vor allem das berechnen und rendern von höherer Auflösung mehr Leistung, also auch strom.

    P. S. :
    Bin ich der einzige den der Begriff 3K stört?
    Welche Auflösung soll dass den nun wieder sein?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.