LG Display: FullHD-Display mit lediglich 0,7 mm Rahmen

Bildschirmfoto 2014-10-30 um 14.24.25
Schauen wir uns Smartphones mit besonders „wenig Rahmen“ an, dann sind wir meistens extrem begeistert. Ein wirklich gutes Beispiel für wenig Rahmen ist beispielsweise das Sharp Aquos Crystal, welches wir hier im Blog vorgestellt haben. Aber auch Display-Spezialist LG zeigt einmal wieder viel Display und unverschämt wenig Rahmen. 0,7 mm ist der Rahmen des Displays lediglich dünn, welches FullHD-Auflösung auf 5,3 Zoll bietet. LG erklärt, dass man hier unter anderem die Neo Edge-Technologie einsetzt, hierbei wird ein spezieller Klebstoff statt doppelseitigem Klebeband verwendet, um die Gesamtfläche des Displays inklusive Leiterplatte und Backlight zu versiegeln. Die Massenproduktion des Displays soll im November starten, Kunden in China sollen kurz danach in den Genuss der Smartphones mit der Technologie kommen, da hier das Kundeninteresse an diesen Größen besonders hoch ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Kann man so ein Smartphone überhaupt noch bedienen? Wenn man es in der Hand hält, berührt man mit der Handfläche doch das Display, oder?

  2. Hier gehts um ein Display, nicht um ein Smartphone.

  3. @ Arno Nym
    Quatsch.

  4. Das Problem mit der Bedienbarkeit sollte sich softwaremäßig lösen lassen. EIn aktuelles Display erlennt ob der Handbakllen aufliegt oder ein Finger.

  5. LG ist langsam hardwaretechnisch so innvativ wie Samsung gestern und Apple vorvorgestern. Okay is was übertrieben aber wenn die es noch bei uns rausbringen würden und vermarkten würden. Aber Samsung hat halt auch morgen noch das Budget dafür!

  6. @Arno Nym: Und wofür nutzt man wohl ein 5,2″ Display? Wohl für ein Smartphone.

    @Pitrell: Na ja… Dafür hast dann ständig Abdrücke von den Handballen auf’m Display. Keine Ahnung. Dünner Rahmen ist ja schon nett. Sollte halt nicht zu dünn sein.

    Prinzipiell dürfte das technisch doch auch gar kein so großes Problem sein. Wenn ich bedenke wie dünn der Rahmen ums Display bei meinem 32″ TV ist, dann müsste das bei kleineren Geräten an und für sich auch kein Problem sein. Problem sind dann wahrscheinlich die anderen Komponenten genau so einzupassen, dass das alles noch guten Halt zusammen hat und halt auch in der Hand liegt.

  7. Stephan Hahn says:

    Ich hatte mich damals bei meinem „alten“ iPhone 4s immer geärgert, das mind. ca. 35% des Gerätes mit „Rahmen“ verschwendet werden …

    beim Kauf meines Galaxy S4 active letztes Jahr, hat mich der vergleichsweise schmale Rahme bzw. die gute Display ausnutzung angesprochen ,

    … letzte Woche aber als ich mal mein dickes original Samsung Case entfernte und das SP mal wieder „nackt“ in den Händen hielt,

    stellte ich fest, das ich mit meinen „Pfoten“ ständig am Display Rand eine App bzw. eine Funktion unbeabsichtig gestartet bzw. ausgelöst habe.

    Also sagt mir mal bitte , wie ich so ein LG-Display den in die Hand nehmen muss, damit mir sowas nicht ständig passiert ?

    Muss ich dann mein SP so „Fest halten“ wie die hübsche Lady auf dem LG-Bild ?

    Den Rahmen am besten noch wie auf dem Bild mit einer Kreditkarte abschotten ?

    Nein Danke! … es Sei den das dann ein halber cm Displayrand nicht Berührungs empfindlich gemacht wird
    … dann währe es Ok 🙂

  8. Wenn ich mein one bedienen / halte, berühre ich null den Rand. Irgendwie haltet ihr es falsch. Würde es sehr begrüßen den Rand schmaler zu haben und das Gerät dafür kleiner.

  9. @perrr:
    „Ihr haltet es falsch“? Das kenne ich bisher nur von Apple 😉

    Ich habe mein Xperia Z2 auch mehr oder weniger in der Hand liegen, ich berühre den Rand eigentlich nie.

  10. Also ich berühre den displayseitigen Rahmen auch quasi nie, wenn ich mein Smartphone nutze. Mir wäre es also nahezu rahmenlos am liebsten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.