LG Deutschland macht Späße über gebogene iPhones

Heute kursiert das #Bentgate im Netz. Freund und Co-Autor Sascha hat da in einem Beitrag schon alle Informationen für euch zusammen getragen. Kurzform: Nutzer des iPhone 6 Plus berichten davon, dass das Gerät wohl in der Hosentasche leicht verbiegt.

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 15.20.53

Keine Ahnung, wie die das machen, aber es gibt eben ein paar Nutzer, die haben es geschafft. Nun kommt eine andere Firma ins Spiel, mit der man nicht gerechnet hätte: LG. Macht normalerweise immer Nokia Späße auf Kosten anderer Hersteller, so springt nun Hersteller LG in die Bresche.

LG Deutschland verkündet auf der Facebook-Seite, dass man etwas von einem Smartphone gehört hätte, welches sich in der Hosentasche biegt. Hiermit will man das LG G Flex in den Fokus rücken, welches ja standardmäßig gebogen ist, zudem noch weiter gebogen werden kann.

Und –  was sagen die Technik-Affinen zur Frotzelei: Gelungener oder eher lahm?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. Eher lahm. Andere Firmen können das besser…

  2. Eindeutig Gelungen

  3. Also der Text zum Bild ist etwas lahm, aber der Slogan im Bild ist gut gelungen, nämlich schön indirekt und trotzdem eindeutig provokant 🙂 „Biegt sich wieder zurück…“

  4. Kann witzig sein, muss aber nicht. Die sollten alle mal eher die Kirche im Dorf lassen. Man macht sich da ja auch selber angreifbar. Gerade LG mit seinen eher wenig vorhandenen Updates, die dann auch noch mit Bugs (zumindest bei meinem Optimus G) versehen sind ist für Spott jederzeit offen.

  5. Ismirworscht says:

    Da sie nicht gezielt auf den Hersteller aufmerksam machen, finde ich das dezent genug, um es als gelungen zu bezeichnen.

  6. Gelungen. Und schnell reagiert. 😀

  7. super 🙂 hat jemand damit erfahrung? lässt es sich tatsächlich zurück biegen oder wie ist das gemeint?

  8. Ich find’s lustig und ich empfinde es auch nicht als Bashen seitens LG à la „Guckt mal iPhone 6 Plus ist Schrott“ – so empfinde ich es als ein nettes Necken gegen den Konkurrenten. Und da habe ich nix gegen.

  9. Naja, Spontanität ist gut, sehr witzig finde ich es nicht, aber OK.

    Musste aber 2x hingucken um das Hintergrundbild des LG zu erkennen, das sah erst so aus als sei der Bildschirm in der Mitte gebrochen..,

  10. echte iphones haben kurven ,-)

  11. @gugelugu: Jau, das ist ein wenig flexibel 🙂

  12. Leider biegt es sich aber wohl nicht wieder von, hahahahaha

  13. Kommt halt davon wenn die Geräte immer dünner werden anstatt den Platz für größere Akkus zu nutzen. Dieser Trend nervt mich bei allen Herstellern, zumal ich es auch schon längst nicht mehr als komfortabel empfinde die Finger um solch dünne Geräte legen zu müssen. Da werden Cases ja schon zur Pflicht.
    Dass die iPhones durch ihren dicken Bereich oben und unten dann auch noch deutlich länger ausfallen als andere Pendants mit identischer Displaygröße trägt dann auch noch dazu bei. Vielleicht hätten sie mehr in die Breite gehen sollen.

  14. Lahm, aber wirkungsvoll. Schliesslich berichtest du darüber.

  15. Eigentlich müssten LG und Samsung jetzt Apple verklagen. 😉

  16. Finde es schon durchaus gelungen, aber eine Werbung nach den Motto „Ey, Telefone zum Biegen haben wir erfunden und verkaufen wir auch ohne anstehen.“ Hätte ich witziger gefunden. 🙂

  17. Das LG G Flex ist interessant. Nur leider im falschen Preis Segment. Ein High End Gerät ( G2/G3) reicht. Schade dass LG keine Windowsphone macht die ein zweites High End Gerät rechtfertigen würden

    @Lux: Samsung hat anders gebogen was nur bei manchen Beinen und Ohren Sinn macht!

  18. Eher lahm. Scheint der neue Trend zu sein, zuerst Samsung mit ihren Unmengen an Videos, welche die Keynote von Apple auf die Schippe nehmen, jetzt LG mit ihrem LG Flex. Leider war das LG Flex aber auch nie der Kracher und dieses „auf die Schippe“ nehmen riecht für mich sehr nach gewollter, aber nicht gekonnter Aufmerksamkeitshascherei.

  19. Wer im Glashaus sitzt und so…
    Das Nexus 5 Gehäuse verzieht sich ebenfalls, und das ohne Fremdeinwirkung. Rahmen bekommt sogar Risse!

  20. @g4rik
    Was? Ich, sowie 4 weitere in meiner Familie besitzen ein Nexus5 – bei keinem hat sich was verzogen oder ist gerissen.

    Bei dem Vorgänger ist auch nichts passiert – hier haben aktuell noch 3 das Nexus4 – eins davon ist mein Altes.

    Hab davon noch nie was gehört…

    Ich will nicht wissen wie ein iPhone6+ nach einer Woche in deiner „Obhut“ aussieht Oo

  21. …Kratzer meiner ich nicht Krater