LG bestätigt G Pro 2 für Februar, 13,2 Millionen Smartphones im 4. Quartal

LG hat bekanntgegeben, dass im Februar ein Nachfolger für das LG G Pro veröffentlicht werden soll. Einen Namen hat das Kind auch schon, es wird das LG G Pro 2 werden. In Korea war LG mit den Geräten der G-Serie (G, G Pro, G 2) recht erfolgreich, konnte jeweils mehr als eine Million Geräte davon ausliefern. Auch wenn LG insgesamt erneut mit einem Verlust dasteht, konnte dieser im Vergleich zum Vorjahr massiv gesenkt werden. Die Mobilsparte des Unternehmens kann zudem sowohl Gewinne, als auch starke Zuwächse verzeichnen.

lg g2

Für die guten Zahlen der Mobilsparte zeichnen sich starke Verkäufe von LTE-Smartphones (Nexus 5, G2) verantwortlich. Auch der intensivierte Preiskampf und LGs Marketing trägt seinen Teil dazu bei, verringert aber auch gleichzeitig die Gewinne. Insgesamt bestätigen die Zahlen das, was man 2013 sehr schön beobachten konnte. LG hat im mobilen Bereich große Fortschritte gemacht, sei es in Sachen Akku oder auch eigenen Features, das kommt bei den Kunden gut an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. LG macht tolle Hardware, darüber besteht wohl kein Zweifel. Aber wenn kein „Nexus“ draufsteht, darf man das eigentlich nicht mehr kaufen. Das Optimus G, Vorgänger des G2 und ehemaliges Flaggschiff hat noch immer Android 4.1.2 an Bord und Updates sollen nicht mehr kommen. Das habe ich jetzt beim Optimus Speed, beim Optimus 4X und nun auch beim G so beobachtet. Shame on you, LG! 🙁

  2. Tjo ich war mit dem Optimus Speed auch bereits ein Lg Smartphone Opfer. DIe Hardware ist gut, aber es wurde nie eine wirklich ausgereifte Android Software herausgebracht. Nur durch die Community konnte man das Handy einigermaßen benutzen. Nun stand bis vor kurzem ein neuer Smartphone Kauf vor der Tür. Die LG Smartphones werden immer aufgrund der Hardware ziemlich gehyped. Letzendlich habe ich mich aus mehreren Gründen dagegen entschieden:
    – Schlechte Erfahrungen mit dem LG Optimus Speed
    – Fest verbauter Akku
    – Keine Speichererweiterung (man soll ja bitte alles in die Cloud schieben heutzutage)

    Passend dazu kam Samsung dann mit seiner Cashback Aktion um die Ecke. So konnte ich zum Samsung Galaxy Note 3 für 400€ nicht nein sagen und bin bisher sehr zufrieden 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.