Leonie, Eva und Don: drei neue Filter für EyeEm

Der große Platzhirsch Instagram hat natürlich auch Mitbewerber, die um die Gunst der Nutzer buhlen. In Deutschland sehr beliebt: die Berliner von EyeEm, die wir hier im Blog bereits einige Male erwähnt habe. Auch EyeEm ist eine App, mit der ihr eure Bilder per schnellem Klick mit Filtern versehen und eure Bilder in die diversen Netzwerke teilen könnt. Alleine im Google Play Store steht der Counter zwischen einer und fünf Millionen Downloads und mit dem neuen Update bekommen sowohl Nutzer der iOS-, also auch der Android-Version drei neue Filter zur kostenlosen Nutzung kredenzt.

Eva-Leonie-and-Don1

Leonie heißt der Filter, der ein natürliches Licht, gepaart mit einem warmen, filmähnlichen Look bringen soll, während der Filter Eva für Portraits gedacht ist und Hautfarben dezent in den Fokus schiebt. Zuletzt gibt es noch Don – Schwarzweiß-Aufnahmen mit klaren und natürlichen Tönen sind hier das Ziel. Wer ein paar visuelle Eindrücke braucht, um die beschriebenen Filter besser verstehen zu können, der schaut ins EyeEm-Blog oder probiert die App selber aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Ich mag die Community und an der App haben sie auch einiges verbessert, aber sie sollten sich von Foursquare für ihre Locations trennen. Es ist nervenaufreibend wo mich das Teil immer hinpflanzt.

  2. Jau, das hat mich damals auch extrem genervt 🙁