Lenovo Yoga 3 vorgestellt: Pixelmonster mit Intel Core-M Prozessor

Mit dem Yoga 3 hat Lenovo heute auch noch ein Notebook vorgestellt. Das 13,3 Zoll Modell kommt mit einem Intel-Prozessor der Core-M-Reihe und ist auch sonst auf Höchstleistung im mobilen Bereich getrimmt. Gedanken hat man sich auch beim Scharniersystem des Verwandlungskünstlers gemacht. Hier kommen nun 6 Scharniere zum Einsatz, die aus 813 Einzelteilen aus Aluminium und Edelstahl bestehen. So ergibt sich ein Geflecht, das über die gesamte Breite des Notebook reicht und sehr haltbar sein soll.

Lenovo_Yoga3_01

Das Display des Yoga 3 löst 3.200 x 1.800 Pixel auf. Gleichzeitig ist es mit einem Touchscreen ausgestattet, damit sich das Gerät auch als Tablet nutzen lässt. Durch den Einsatz des Core-M konnte die eh schon flache Bauweise noch einmal um 17 Prozent reduziert werden. Das Yoga 3 kommt somit auf eine Bauhöhe von 12,8 mm und ein Gewicht von 1.190 Gramm. Neben der Grafik- und Videoleistung, konnte die Arbeitsleistung im Vergleich zu anderen mobilen Prozessoren um bis zu 50 Prozent gesteigert werden. Die Akkulaufzeit ist mit 9 Stunden angegeben.

Lenovo_Yoga_3_02

Abseits der Hardware bringt das Yoga 3 auch ein interessantes Software-Feature mit. Hier der Auszug aus der Pressemitteilung:

Mit Lenovo Harmony erweitert Lenovo sein umfangreiches Softwareangebot und hilft Benutzern dabei, Anwendungen leichter zu bedienen. Die Harmony Softwarelösung erkennt die Gewohnheiten und Vorlieben der Anwender und passt sich deren Nutzerverhalten an. Liest der Nutzer beispielsweise ein eBook, reduziert Harmony die Helligkeit und Farbsättigung automatisch. Harmony kann bis zu 50 der bekanntesten Applikationen erkennen und das jeweilige Nutzungserlebnis optimieren. Darüber hinaus vergleicht die Software das Nutzungsverhalten anderer YOGA-Anwender und schlägt darauf basierend die aktuellen App-Trends je nach genutztem Modus vor. Als weiteres Feature gibt Harmony auch die Zeit an, die der YOGA-Besitzer in dem jeweiligen Modus verbringt.

Lenovo_Yoga_3_03

Die technische Ausstattung des Yoga 3 im Überblick:

  • Microsoft Windows 8.1
  • Intel® Core™ M-5Y70 Prozessor
  • 8GB Arbeitsspeicher
  • 512GB SSD
  • 13,3-Zoll QHD+ IPS 10-Point-Multitouch-Display mit einer Auflösung von 3200×1800 Pixeln und 300nit
  • Bluetooth® 4.0
  • WLAN 802.11 A/C
  • 2 x USB 3.0-Anschlüsse
  • 4-in-1 Kartenleser (SD, MMC, SDXC, SDHC)
  • MicroHDMI Output
  • Maße: 330 x 228 x 12.8mm
  • Gewicht: 1.190g

Das Lenovo Yoga 3 wird ab Mitte Oktober in den Farben Clementine Orange und Silver Grey verfügbar sein. Der Preis liegt bei 1.599 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. geile Scheisse o.O *haben wollen!*

  2. Ach ja, die Scharniere… Ich weiß nicht, sieht nach Schmutzfängern aus und nach Käsereibe.

  3. Einer meiner Favoriten beim Umstieg von Desktop auf Notebook. Habe auf die Vorstellung gewartet. Bald fällt die Entscheidung.

  4. Hässliche Scharniere.
    Ansonsten würde ich dafür doch glatt mein MacBook Retina opfern.
    Aber mal im Ernst:
    Ich bin gespannt auf die tatsächlichen Akkulaufzeiten bei solch einer Flunder mit einem so hochauflösenden Display!

  5. Im Prinzip nice, wenn nur die komischen Farben und das hässliche Windows-Logo nicht wäre. Naja, mal im RL anschauen und sehen wie der Straßenpreis wird. Die Specs sind interessant, bis auf Touch, das brauch ich persönlich weniger.

  6. Liest sich wirklich nett. Bin mal gespannt was das Ding in echt für einen Eindruck macht.
    Bei dem Gewicht wird sas Ding kaum jemand ernsthaft als Tablet und/oder eBook Reader nutzen, aber die technischen Daten klingen als kompaktes Notebook wirklich gut und der Preis ist auch in Ordnung, wenn das Ding wirklich hält was es verspricht.

  7. @Mike: Ohne Touch wird der Tablett-Modus zum wahren Erlebnis!

    Aber mal im Ernst: Wenn du Touch nicht brauchst, ist das definitiv das falsche Gerät.

  8. Also gerade jetzt wo noch so viele Fragen bzgl Windows 10 noch offen vor der Tür stehen, würde ich mir sowas nicht anschaffen. Beonders weil Touchscreens auf Laptops einfach scheiße sind. Alleine wie dann das Display immer hin und her wippt. Und als Tablet wäre es mir viel zu schwer.

  9. Hm, mal gucken, wie sich das so entwickelt.. Gespannt bin ich beim Scharnier und bei der Abwärme.

    An alle die einen Touchscreen an ihrem Laptop nutzen:
    1. Wird der Arm nicht nach 2 Minuten Lahm?
    2. Ist das Display dann nicht immerzu schmierig?

  10. Geniales Teil, aber viel zu teuer. Mal sehen ob der Vorgänger nun preislich interessant wird.

  11. Hohe Auflösung und Windows 8.1? Nein danke 🙂

  12. Das is nen Convertible kein Laptop.
    Und für DIN A4 PDFs gibt es nichts besseres als die Dinger.

  13. Fetter Schlitten aber leider €€€ ;(

  14. Peter Sidler says:

    Gierig. Taugt aber wohl nicht für die Ansteuerung eines 4K Bildschirms mit 60 Hz, da nur HDMI.

  15. win8.1 ist ein aus der Not geborenes OS ohne stimmiges Konzept. Lieber warten bis Win10 kommt. Dann gibts auch nette Bundles mit Core M und Power!

  16. Endlich mal wieder ein Laptop, dass man ernst nehmen kann – und auch nicht viel teurer als mein erstes Gericom anno 1998 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.