Lenovo Yoga 2 11 & 13 ab sofort in allen Konfigurationen verfügbar

Wie Lenovo heute bekannt gab, es handelt sich auch bestimmt nicht um einen April-Scherz, sind die günstigeren Yoga-Modelle in 11 und 13 Zoll ab heute flächendeckend verfügbar. Vereinzelt gab es das 11 Zoll Modell bereits seit Anfang Februar und auch das 13 Zoll Modell der zur CES vorgestellten Yoga 2-Serie fand man bereits vor heute. Egal, jetzt sind die Ultrabooks überall verfügbar. Der Einstieg liegt bei 599 Euro für das 11 Zoll Gerät. Dieses kommt mit einem Intel Pentium Quad-Core-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und 500 GB Festplatte. Der Bildschirm des kleinen Verwandlungskünstlers löst 1366 x 768 Pixel auf. Der Akku soll für eine Laufzeit von 6 Stunden sorgen. Windows 8.1 ist das verwendete Betriebssystem.

Lenovo_Yoga2

Das Lenovo Yoga 2 13 gibt es in verschiedenen Konfigurationen. Das mit einem Full HD Display ausgestattete Ultrabook gibt es mit Core i3-Prozessor und 4 GB RAM oder mit Core i5-Prozessor und 8 GB RAM. Die i3-Version kostet 799 Euro, den Preis der besseren Version nennt Lenovo nicht. Drei Farbvarianten gibt es für die 11 Zoll und die 13 Zoll Version mit i3: Clementine Orange, Light Silver und Black. Das 13 Zoll Modell mit Core i5-Prozessor gibt es in Clementine Orange und Light Silver.

Die Yoga-Modelle können auf drei Arten genutzt werden. Als klassisches Notebook, als Tablet und im Tent-Modus, der sich ideal zum Betrachten von Inhalten eignet. Mit dem niedrigeren Einstiegspreis für das 11 Zoll-Modell bringt Lenovo hier ein sehr kompaktes Gerät, das mehr Leistung als eines der vielen Windows-Tablets bietet, dennoch aber nicht im Ultrabook-typischen High-End-Bereich (auch preislich) liegt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Interresantes Angebot, wobei mich der Preis des Spitzenmodells interessieren würde – das wäre ein schönes „alles-immer-dabei“-Gerät …

  2. Unverb. Preisempf.: EUR 1.599,00 in clementine orange
    13,3 Zoll, IntelCore i7-4500U, Intel HD Graphics 4400, QHD+ Auflösung (3200 x 1800), 8 GB DDR3, SSD mit 512 GB

  3. Klingt gut, ich könnte mir so ein Yoga 2 gut als Ersatz für mein Billig-Tablet mit Android vorstellen…die Akkulaufzeit von 6h finde ich nicht ganz optimal, verglichen mit dem Android-Yoga und anderen Tablets mit 9 bis 1x Stunden Laufzeit. Mit der Displaygröße und Leistung ist mehr Akku fürs Geld aber wohl einfach nicht drin zur Zeit. m(

    Hat man sich so ein Gerät eigentlich wie ein zerlegbares Notebook vorzustellen, oder wie ein Tablet mit Dock? Bei einem Tablet muss man ja meistens schmutzige Tricks nutzen, um den Bootloader modifizieren und z.B. ein Multiboot einrichten zu können. Bei vielen Win 8-Notebooks und Desktop-Computern hingegen kann man einfach ins Bios und dort diesen Secure Boot-Unfug abschalten. Wie sieht es beim Yoga 2 aus?

  4. interessant ? Hardware Müll für 599€

  5. @Toxo: das sind die Daten des Yoga 2 _Pro_, nicht zu verwechseln mit dem Yoga 2 13.. da hat sich aber jemand was ausgedacht bei der Namensgebung ^^

  6. Lenovo Yoga 2 13, Core i5-4200U, 8GB RAM, 500GB SSHD ab 999,– EUR:

    http://geizhals.at/de/?cat=nb&asd=on&asuch=Lenovo+yoga+2+13&xf=2379_13%7E9_1920x1080#xf_top

  7. Eigentlich ein wirklich interessantes Gerät, aber bei bis zu 6h Akkulaufzeit braucht man zum Glück nicht weiter drüber nachdenken. 6h sind wirklich zu wenig, sehr bedauerlich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.