Lenovo: Neue ThinkBooks vorgestellt

Auch die ThinkBooks-Reihe bekommt Zuwachs. Lenovo hat ein neues ThinkBook 14s Yoga Gen 2 vorgestellt sowie ein 13s Gen 4 i. Lenovo setzt da auf Intel-Prozessoren der 12. Generation und Windows 11 Pro. Thunderbolt 4 sowie Wi-Fi 6E sind ebenfalls ab Werk mit dabei.

Im ThinkBook 14s Yoga Gen 2 steckt ein 14-Zoll-Full-HD-Display mit Dolby Vision und sRGB-Farbraum-Abdeckung.  Zwei SSD-Steckplätze (PCIe Gen 4) unterstützen bis zu jeweils 1 TB. In Sachen Arbeitsspeicher sind bis zu 40 GB möglich. Zudem möglich: eine Bedienung über Touch und Smart Pen.

Das ThinkBook 13s Gen 4 i sei mit 14,9 mm das schlankeste ThinkBook. Mit 1,25 Kilogramm ist man als Leichtgewicht unterwegs. Das Display mit 91 Prozent Body-to-Screen-Ratio bietet auf 13,3 Zoll (ca. 34 cm) Dolby Vision, 400 Nits und ein 2.5K Touch-Panel. Unterstützt werden bis zu 1 TB PCIe-SSD-Speicher und 32 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-LPDDR5).

Preislich geht es beim 13s bei 749 Euro los. Beim 14s sind es 899 Euro. Verfügbar sind die neuen ThinkBook-Modelle erst ab Juni.

ThinkBook 14s Yoga Gen 2
ThinkBook 13s Gen 4 i
Juni 2022
Juni 2022
899 Euro
749 Euro

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Input/Outputs beim ThinkBook 13s Gen 4 i: „Novo Hole“? „neue Loch“? Nicht der beste Name für einen Anschluss xD

    • Blacky Forest says:

      Wie genau das definiert ist, kann ich nicht sagen. Aber LeNOVO hat eine Funktion mit dem Novo-Button, der kapazitiv oder versteckt (mit einer Stecknadel oder Büroklammer) aktiviert werden kann und dann ins BIOS/EFI führt. Das mit dem Loch bedeutet dann die zweite Variante. Warum das so wichtig ist und nicht über ein Startmenü o.ä. gelöst werden kann, weiß ich nicht. Da gibt es bestimmt Lenovo-Experten

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.