Lenovo Halo: Gaming-Smartphone soll den Snapdragon 8 Gen 1 Plus nutzen

Lenovo soll mit dem Halo ein neues Gamung-Smartphone planen, das allerdings erst im dritten Quartal 2022 erscheinen dürfte. Dennoch sind schon einige Informationen durchgesickert. So soll in diesem Modell dann bereits der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Plus stecken, eine leicht aufgebohrte Version des Snapdragon 8 Gen 1. Einen derartigen Chip hat Qualcomm bisher jedoch noch gar nicht angekündigt.

Wahrscheinlich ist die Veröffentlichung aber, schließlich gab es auch in den Vorjahren derartige Plus-Versionen von Flaggschiff-SoCs, etwa den Qualcomm Snapdragon 888 Plus. Dabei sei aber darauf hingewiesen, dass das Lenovo Halo kein Nachfolger für die Gaming-Smartphones der Duel-Reihe sein soll. Der Chip im Inneren trage jedenfalls die Bezeichnung SM8475, nutze die GPU Adreno 730 und entstehe im 4-Nanometer-Verfahren bei TSMC.

 

Zu den weiteren Spezifikationen des Lenovo Halo gehören angeblich ein AMOLED-Display mit 6,67 Zoll Diagonale und 144 Hz Bildwiederholrate sowie FHD+ als Auflösung. Es soll Varianten mit 8, 12 und 16 GByte LPDDR5-RAM geben. Zudem ist von 128 bzw. 256 GByte UFS-3.1-Speicherplatz die Rede. Der Akku komme auf 5.000 mAh und könnte kabelgebunden mit 68 Watt aufgeladen werden.

An der Rückseite soll eine Triple-Kamera mit 50 + 13 + 2 Megapixeln warten. Zu den verbauten Sensoren und ihren genauen Funktionen fehlen noch Informationen. Die Selfie-Kamera in einem mittigen Punch-Hole soll mit 16 Megapixeln operieren. Preislich dürfte sich das Lenovo Halo angesichts der technischen Daten wohl in der Oberklasse platzieren. Mal sehen, ob es dieses Gaming-Smartphone überhaupt nach Europa bzw. Deutschland schafft.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.