Leica und Huawei intensivieren Partnerschaft, inklusive AR und VR

huawei_150x150Wer der Meinung ist, dass das Thema Leica in Smartphones von Huawei nach dem Huawei P9 (hier unser Testbericht) beendet sei, der irrt. In einem Interview gaben die Leica-Verantwortlichen schon vor Monaten bekannt, dass man in diesem Sektor sehr große Chancen für das Unternehmen sehe. Vor sieben Monaten wurde die langfristig angelegte Technologiepartnerschaft im Bereich Optical Engineering  beschlossen, nun baut man diese aus. Das neue Forschungszentrum, mit Sitz am Leica Headquarter in Wetzlar, wird sich der Weiterentwicklung optischer Systeme und software-basierter Technologien zur Verbesserung der Bildqualität in den unterschiedlichen Anwendungsspektren im Bereich Fotografie und mobile Geräte widmen.

huawei-p9-leica

Darüber hinaus steht die Entwicklung von Zukunftstechnologien in den Bereichen Computational Imaging, Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) im Fokus. Dazu werden Entwicklerteams aus beiden Unternehmen mit deutschen und internationalen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten, wie man seitens der Unternehmen bekannt gab. Dann darf man sicherlich gespannt sein, was beide Unternehmen aus der Partnerschaft heraus veranstalten, denn auch für Leica dürfte der mobile Markt in Masse gesehen ein interessanter, wenn auch harter sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich hab Huawei bei der Photokina am Leica Stand vermisst… Vertane Chance… Jede Menge Zubehör für Smartphone Kameras aber keine Hersteller…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.