„LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga“ erscheint am 5. April 2022

Da musste ich direkt einmal nachschauen: Schon im September 2020 bestellte ich „LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga“ vor. Nun hat das Game nach mehreren Verschiebungen einen (hoffentlich) finalen Erscheinungstermin: den 5. April 2022. An jenem Datum erscheint der Titel für den PC, die Nintendo Switch, die PS4 und PS5 sowie die Xbox One und Xbox Series X|S. Ein neuer Trailer soll auf das Ergebnis einstimmen.

Ich selbst freue mich sehr auf das Spiel, da ich generell ein großer Fan der Lego-Titel bin. Was Star Wars betrifft, so bewerte ich die Episoden I bis III zwar als durchwachsen und rechne Disneys Machwerke grundsätzlich nicht mit, meine Liebe zur Ur-Trilogie bleibt aber bestehen. Und auch „Star Wars: Rogue One“ und „The Mandalorian“ haben mir zugesagt. Zuletzt konnte die Science-Fiction-Reihe zudem mit guten Games wie „Star Wars Jedi: Fallen Order“ (hier mein Test) oder auch „Star Wars: Squadrons“ (hier mein Test) punkten.

Feine Sache: wer sich „LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga“ hingibt, kann auswählen, mit welcher Trilogie er starten möchte. Wichtig zu wissen: Das neue Game ist kein Remake oder Remaster der bereits veröffentlichten „LEGO Star Wars“-Titel, sondern ein völlig neu entwickeltes Spiel. Man verspricht komplexere Kämpfe, eine neue Blaster-Steuerung und viele neue Mechaniken. Ihr schaltet dabei auf einer Karte der Galaxis ständig neue Planeten zum Erkunden frei. Aber auch Weltraumschlachten stehen euch selbstverständlich offen.

Über 300 Charaktere sollen enthalten sein: Darunter natürlich Ikonen wie Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia, aber sicher auch wieder so manche Kuriosität. Außerdem gibt es für Nostalgiker einen Nuschelmodus. Dann werden die Dialoge im Spiel durch ein „Gebrabbel“ ersetzt, so wie man es aus den ersten LEGO-Titeln noch kannte.

Natürlich will man da nun Vorbesteller mit einigen Boni ködern: Bei einer digitalen Vorbestellung des Spiels erhalten Spielende Vorabzugang auf das Truppen-Charakterpaket am Veröffentlichungstag. Das Paket wird einen Monat nach der Veröffentlichung des Spiels für alle zur Verfügung stehen, die die Charakter-Kollektion (Season Pass mit allen sieben Charakterpaketen) kaufen, oder separat erhältlich sein. Digitale Käufer schalten zudem auch den klassischen Obi-Wan Kenobi als spielbaren Charakter frei, der nicht separat erhältlich sein wird. Die physische Version der Deluxe-Edition enthält zusätzlich die exklusive LEGO-Star-Wars-Minifigur: Luke Skywalker mit blauer Milch.

WD Elements Portable, externe Festplatte - 2 TB - USB 3.0 - WDBU6Y0020BBK-WESN
  • USB3.0 / Computing Storage /
  • External hard drives / Externe Geräte &

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Beim Überfliegen vom Trailer – die Stimme und Erzählweise erinnert mich irgendwie an Spielzeug Werbung der 90er – habe ich jetzt nix hinsichtlich Koop gesehen. Gab es das nicht immer bei den Lego Spielen? Hab meine Freundin neulich mit It Takes Two richtig angefixt und aktuell auf der Suche nach Nachschub.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.