„Legends of Runeterra“: Riot Games bringt neues Kartenspiel für mobile Endgeräte

Riot Games dürfte euch in erster Linie durch das MOBA „League of Legends“ bekannt sein. Mit dem Spiel scheffelt man bereits seit 2009 ordentlich Kohle, denn schon damals setzte man auf Free-to-Play und eine sehr erfolgreiche Finanzierung durch Mikrotransaktionen. Lange ruhte man sich auf jenem Titel aus, plant aber jetzt eine ganze Reihe neuer Projekte. Dazu zählt auch „Legends of Runeterra“, ein digitales Kartenspiel für PCs und mobile Endgeräte mit Apple iOS bzw. Android.

Für die Android-Version könnt ihr euch bereits im Play Store vorregistrieren – habe ich unten für euch verlinkt. „Legends of Runeterra“ spielt in derselben Welt wie „League of Legends“, sodass Veteranen viele Elemente und Charaktere wiedererkennen dürften. Im Vordergrund steht dabei der Multiplayer-Modus, in dem Riot Games sicherlich seine E-Sports-Erfahrungen zum Tragen kommen lassen wird.

Ähnlich wie in vergleichbaren Titeln wie „Gwent: The Witcher Card Came“, „Magic: The Gathering Arena“ oder natürlich „Hearthstone“ sammelt ihr auch in „Legends of Runeterra“ unterschiedliche Karten, um euch daraus euer eigenes Deck zu basteln und eigene Strategien zu entwickeln. Als Charaktere werden beispielsweise bekannte Gesichter wie Draven, Garen, Fiora und Teemo mit von der Partie sein. Aus „League of Legends“ dürftet ihr in dem Sammelkartenspiel aber auch Orte wie Demacia, Noxus, Freljord, Piltover, Zaun, Ionia und die Schatteninseln wiedererkennen.

Anders als bei der Konkurrenz müsst ihr in „Legends of Runeterra“ aber keine Booster mit zufällig ausgewählten Karten öffnen, sondern spielt jene frei, indem ihr euch eine Region aussucht und für jene dann Punkte sammelt. So schaltet ihr dann nach und nach neue Karten frei. Ihr könnt eure Region dabei jederzeit wechseln. Bewerbungen für die geschlossene Beta will Riot Games schon bald annehmen. Ihr erhaltet auch auf der offiziellen Website, siehe Quelle, weitere Informationen.

Um euch über die offizielle Website für die geschlossene Beta anzumelden, benötigt ihr ein Konto bei Riot Games. Da „League of Legends“ eine enorme Community vorweisen kann, dürfte auch „Legends of Runeterra“ sicherlich schnell erste Fans um sich scharen. Reizt euch das Game ein bisschen?

Legends of Runeterra
Legends of Runeterra
Entwickler: Riot Games, Inc
Preis: Wird angekündigt

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.