Leck mich fett

Wie tief m?ssen Stars meiner Kindheit/Jugend sinken? Da macht die Sandra ein Lied mit dem DJ Bobo zusammen. „Secrets of Love“ heisst die 08/15 Dance Klamotte. Ziehe mir gerade das Video rein. Einheitsbrei. Sandra sieht aus wie vor 15 Jahren. Der Bibo Bobo macht Verrenkungen, wie ich besoffen beim Karaoke (besonders gerne die Bohlen-Faust aus Cherry Cherry Lady…) Man, jetzt dudelt die Kacke hier zum vierten Mal hintereinander und langsam bin ich der Meinung, dass ich diesen Song besoffen daf?r missbrauchen kann, ?ber meine ausschweifende Jugend in den 90ern zu referieren ;).

Und nun darf der Menschenkenner raten, welchen der Interpreten (oder gar beide?) der Caschy fr?her schweinegeil fand (musiktechnisch).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. w?rde mal sagen der Bobo wars 🙂
    *duckundwech#*

  2. Wer ist Sandra? :nixwiss

  3. Das hier ist Sandra

    http://www.voanews.com/lao/images/Sandra.gif

    oder gehen die hrefs jetzt wieder?

    Sandra

  4. ?hm… gibts einen bestimmten Song von dieser Sandra, der mal irgendwann bekannt war? Ich kenn die auch nicht *sch?m*, nicht mal vom Sehen…

  5. Tja, damals wart ihr noch alle das feuchte Glitzern in den Augen eures Vaters

    http://www.geocities.com/enigma_monk/photo/sandra66.jpg

  6. @Anna
    -Maria Magdalena
    -In the heat of the night
    -Everlasting love
    -High high high

    und viele andere

  7. Okay, das sagt mir was. 🙂
    Herzlichen Dank f?r das Auff?llen dieser Bildungsl?cke.
    Ein nettes M?del isse allemal. ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.