Anzeige

Latest: Software-Update-Checker für macOS

Solltet ihr Software nicht nur aus Apples Mac App Store installieren, sondern beispielsweise direkt vom Entwickler, dann könnte vielleicht das Programm namens Latest es für euch sein. Die kostenlose Open-Source-Software checkt eure installierte Software und prüft, ob Aktualisierungen vorliegen. Jene können natürlich auch direkt installiert werden. Auch ist es einstellbar, die Aktualisierung einer App grundsätzlich zu ignorieren. Unterstützt wird derzeit der App Store selbst und alle Programme, die Sparkle für Updatechecks nutzen – das decke laut der Entwickler die meisten Apps auf dem Markt ab.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

  • Danke Alex!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Hi, gibt es so etwas auch für Windows inkl Treiber? Ich meine das Mal hier gelesen zu haben, komme aber nicht mehr drauf.

    • Würde mich ebenfalls interessieren – Treiber zwar jetzt nicht wirklich, aber Software an sich wäre top!

    • Es gibt SUMo (Software Update Monitor) und DUMo (Driver Update Monitor) von KC Softwares, um grundsätzlich zu prüfen ob die installierte Software auf dem aktuellen Stand ist. Updates können damit aber nicht direkt oder nur kostenpflichtig installiert werden. Um Software aktuell zu halten, würde ich Ninite oder Chocolatey empfehlen.

  2. Danke für den Hinweis! Alternativ gibt es auch MacUpdater (https://www.corecode.io/macupdater/index.html), gerade in v2 erschienen. Kostet was, hat aber dafür einen recht großen Funktionsumfang und guten Support.

    • Und unterstützt viel mehr Apps als Latest

    • Robert Heitzinger says:

      Die Software selber ist super.
      Was mich nervt will man diese Software kaufen.
      Es zuerst das ganze kostet Summe X wenn man dann bezahlen will kommt auf einmal eine komplett andere Summe zum Tragen da er auf einmal die Umsatzsteuer noch drauf schlägt.
      Da fühlt man sich gefrotzelt.

  3. chris1977ce says:

    Vielen Dank – sehr hilfreich, da der App Store manchmal nicht gleich die Updates automatisch lädt (zeitverzögert) und das händische prüfen, ob „aktualisieren“ steht ist schon mühselig.

  4. interessante App.

    Wie kann ich im Mac Appstore eigentlich die Updates abrufen ? Oder muss ich immer warten, bis mir etwas etwas angezeigt wird ? Beim iPhone kann ich ja einfach die Seite runterziehen und dann ruft er ab, ob es Updates gibt…

  5. Alternative: Apps über brew cask installieren und alles regelmäßig mit brew upgrade –cask automatisch alles in einem Schwung hochziehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.