LastPass-Update für Android bringt AutoFill für Chrome zurück

LastPass konnte in der Android-Version der Apps die Autofill-Funktion für den mobilen Chrome-Browser nutzen. So konnten Logindaten bequem von der App an die Webseite übergeben werden. Anfang August funktionierte dies mit der Beta des Chrome Browsers für Android nicht mehr. Änderungen am Code, die das Einspielen von Elementen via JavaScript verhindern, wurden von Google vorgenommen. Da diese Änderungen früher oder später auch in die Release-Version des Chrome-Browsers für Android wandern, war dies kein gutes Zeichen für LastPass-Nutzer.

LastPassLogoShadow

Aber alles wird gut. LastPass hat der Android-App ein Update spendiert, das die alte Funktionialität wiederherstellt, wie man im hauseigenen Blog mitteilt. Somit ist die App für künftige Änderungen von Chrome Mobile gewappnet und kann auch wieder mit der Chrome Beta verwendet werden. Das Autofill-Feature steht nur Premium-Nutzern zur Verfügung. Premium kann 2 Wochen kostenlos getestet werden, danach werden 12 US-Dollar pro Jahr fällig.

LastPass Password Mgr Premium*
LastPass Password Mgr Premium*
Entwickler: LogMeIn, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot
  • LastPass Password Mgr Premium* Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.