Anzeige

LastPass: Logins lassen sich nun direkt aus der Android-App teilen

Der Passwort-Manager Lastpass (Stand 25.08.2014 einmal für sechs und einmal für ganze zwölf Monate kostenlos zu haben), hat mit der neuen Android-Version neue Funktionen spendiert bekommen. So lassen sich nun auch aus der Android-App Logins teilen, ohne dass man das Passwort teilt. So könnt ihr zum Beispiel mit Freunden das Watchever-Konto teilen, diesen aber nicht das Passwort mitteilen.

Android_Update

Sie müssen lediglich LastPass-Nutzer sein. Diese Funktion ist auch in der Web-Variante enthalten, nun eben direkt über die Android-App. Die mobilen Apps von LastPass sind Teil des Premium-Programmes (12 Dollar im Jahr), getestet werden kann Premium 14 Tage kostenlos – alternativ mal eben flott 18 Monate kostenlos über die Promo-Aktionen. Neben den Zugängen lassen sich so auch Notizen zwischen einzelnen Nutzern austauschen.

Übrigens, falls ihr LastPass noch nicht kennt, oder mit euren Freunden teilt: Derzeit kann man bis zu 2 Jahre Gratis-Monate sammeln. Für jede Person, die sich anmeldet, erhält man einen weiteren Monat LastPass Premium.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Beide Aktionen lassen sich noch aktivieren und dadurch kombinieren, eben getestet = 18 Monate Premuim!

  2. Was soll denn die dauernde Werbung für LastPass hier? Wer solche Dienste benutzt ist selber schuld.

  3. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich so sicher ist, wie es aussieht. Wenn man ein Passwort teilt muss es ja, zumindest über die App, bei der Person, mit der man teilt, eingegeben werden. Das macht zwar LastPass und normalerweise sieht man nichts, aber lässt sich auf jeden Fall abfangen. Insofern ist es etwas gutgläubig beschrieben. Für meinen Geschmack zu Gutgläubig um die LastPass-Sicherheit ernstzunehmen.

  4. Dicky Smith says:

    Die 12 Monate Promo ist scheinbei nur für neue Kunden?
    Ich kriege diese Meldung: „Sorry, this promotion is for new LastPass users, your account was created 3 years ago, send it to a friend! Thanks for using LastPass!“

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.