LastPass für Android mit App- und Browser-Login

Lange Zeit war LastPass mein treuer Begleiter als Passwort Manager – kein Wunder, ist er doch durch eine Browser-Erweiterung auf allen Plattformen zugänglich, ferner stehen Apps für mobile Plattformen wie Android und iOS zur Verfügung. Für das Betriebssystem Android gibt es nun weitere Verbesserungen innerhalb der LastPass-App, die Nutzern ordentlich Arbeit abnimmt. Musste man bislang immer manuell seine Zugänge aus der App heraus in Formulare und Apps eintragen, so wird das nun von der neuen LastPass-Version auf Wunsch automatisch erledigt. Die neue App, die im Rahmen des Premium-Abos zu haben ist, füllt Zugänge innerhalb von Apps ab Android 4.1 aus, will man das Ausfüllen von Passwörtern innerhalb von Chrome nutzen, dann muss Android 4.3 eingesetzt werden. Nutzer, die LastPass als kostenlose Browser-Variante nutzen, können die Android 14 Tage kostenlos ausprobieren.

lastapps-android

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. „war“ dein Begleiter? Welchen nutzt du denn jetzt?

  2. Schon lange 1Password – hatte es mir damals in den Promotions geschnappt und für Android bin ich in der Beta für die neue Version, die echt gut ist.

  3. Das Update ist superobermegageil!
    Funktioniert fantastisch mit dem Einfüllen direkt in die Apps.

    War echt schon lange nicht mehr so begeistert von einem App-Update. 😉

  4. @Caschy Warum nutzt Du lieber 1Password statt LastPass?

  5. Ich nutzte nur KeePass mit mühsamer offline sync… 🙂 würde meine Passwörter nie der Cloud anvertrauen.

  6. Ich nutze KeePass und KeePassDroid. Wobei sich bei manchen Apps die Passwörter nicht einfügen lassen. Was dann teils etwas nervt, aber natürlich auch wieder ein kleines bisschen mehr Sicherheit für den jeweiligen Account bedeutet.

  7. Ich nutze schon eine Ewigkeit KeePass. Mit Android Keepass2Android.
    Die Datei ist mit nur mit einem Schlüssel zu öffnen und die Datenbank liegt bei Dropbox, natürlich nur die Datenbank ohne Schlüssel.
    Keepass2Android erkennt selbstständig bei öffnen ob die Datei Aktuell ist. Ist sie nicht Aktuell holt das APP zuerst die Aktuelle Version von Dropbox.

    Das Verfahren wird aber nach weiteren Tests durch BitTorrentSync abgelöst.
    Das läuft derzeit auch sehr gut.

  8. Ich bevorzuge ebenfalls Keepass2Android.

  9. 12 Euro im Jahr, und das nur bei Android, waren mir auf Dauer dann doch zu teuer.

  10. Ich nutze safe in cloud. Absolut super in Android, Windows Desktop und Chrome.

  11. @Dirk …. ich ebenso, Optik und Funktionalität bei Safe in Cloud sind top. Scheint etwas unbekannter zu sein als die anderen Vertreter. Zu unrecht wie ich meine.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.