Kurzfilm: Little Man – the way girls are

Gerade von Volker (vielen Dank!) eine E-Mail mit Verweis auf einen wirklich schönen Kurzfilm erhalten: Litte Man – the way girls are.

Plot: Mathias muss ein Projekt für seine Schule ausarbeiten. Da er scheinbar gerade empfänglich für die Reize des weiblichen Geschlechts ist, versucht er sich an eben jenen. In seinem Projekt beschreibt Mathias wie Frauen ticken – und dabei liegt er gar nicht mal so falsch. Unter anderem findet er heraus, dass man die Mädels anlügen muss um Erfolg zu haben (siehe erster Screenshot). Mehr verrate ich euch aber nicht – anschauen!

Einfach mal 10 Minuten Zeit nehmen und den skandinavischen niederländischen Film anschauen. Der Film kommt mit wenigen leicht verständlichen, englischen Untertiteln daher – also keine Hürde für jemanden, der nur wenig englisch versteht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. Super!

    Wer kann sagen wie der Song heißt?

    -zander

  2. Das Ende ist doch wirklich sehr genial 😀

    @zander: Thomas Haardell – Blow Your Mind

  3. Die Niederlande (und ich halte das für niederländisch) gehören zwar nicht zu Skandinavien, der Film war aber trotzdem witzig.

  4. Waren das Niederländer? Hab nur kurz reingehört, dann den Sound ausgemacht. Danke für die Info!

  5. LOL…als die Lehrerin geredet hat, habe ich mir gedacht, dass es genau so kommt wie es gekommen ist… 😀

  6. schöner kurzfilm =)

  7. Das Video trifft den Nagel auf den Kopf. Simpel, aber allgemein gültig 😛

  8. 😀

    Wirklich genial.

  9. christian says:

    ist wohl eher dänisch…

  10. nicht niederländisch. Dänisch! was ja auch zu Skandinavien gehört

    schöner film!

  11. Einfach schön. Eine von vier feinen Begebenheiten, da verblasst das Hannoversche Schützenfest total, gerät in die Kategorie „fast unnötig„, die ich heute wahrnehmen konnte.

  12. lol, Caschy, da haben dich wohl ein paar nette Publisher gebeten den Eintrag zu „Anno 1404″ zu löschen. ( ^^ )“

  13. Nö, hab ich eingefroren. Habe UBI direkt angeschrieben – möchte genaueres wissen – stay tuned 😉

  14. Dabei war’s gerade interessant geworden. Caschy, dir dürfte doch selber klar sein, in welche Richtung das geht: Grauzone. Ubisoft direkt anzufragen ist daher, eigentlich, sinnlos. Aber tuh dir keinen Zwang an. ( ^ ^ )“

  15. @ zander:
    steht doch da ?! jesper mechlenburg 😉
    tante google spuckt zbsp das aus:
    http://myspace.com/jespermechlenburg