Kostenloses Upgrade von Acronis TI 2013 auf TI 2014 für Windows 8-Anwender

Acronis bietet für Windows 8-Anwender, die Acronis True Image 2013 [ATI 2013] einsetzen, aktuell ein kostenloses Upgrade auf das neue Acronis True Image 2014 [ATI 2014] an. Der Grund: ATI 2013 wurde seinerzeit als kompatibel mit allen Windows 8-Versionen beworben, ist jedoch nicht vollständig kompatibel mit dem neuen Windows 8.1-Upgrade. Da ATI 2013 jedoch nicht mehr weiterentwickelt wird, kam es zu Protesten von betroffenen Kunden im Acronis-Kundenforum.

acronis_logotype

Zur Lösung des Kompatibilitätsproblems wird den Windows 8-Kunden mit ATI 2013 von Acronis nun ein kostenloses Upgrade auf die aktuelle ATI 2014 angeboten. Für die betroffenen Kunden gibt es zwei Wege, um an das Upgrade zu gelangen:

1. Wer ATI 2013 direkt online von Acronis erworben hat, kann folgendem Link folgen,

2. Wer ATI 2013 im Einzelhandel erworben und die Seriennummer bei Acronis registriert hat, kann sich an den Acronis-Support wenden.

Unser Leser Kai, von dem der Tipp kommt, hat das zweite Verfahren gerade durchlaufen und das Upgrade in seinem Acronis-Kundenkonto erhalten. Als Nachweis, dass ATI 2013 unter Windows 8 eingesetzt wird, erhält man von Acronis zuvor ein Diagnoseprogramm, das man einmalig auf dem Computer laufen lassen muss, und dessen Diagnoseausgabe man an Acronis einsendet werden.

Wie schaut es eigentlich bei unseren Lesern mit Acronis zu Backup-Zwecken aus? Ich selber habe die Nutzung vor Jahren aufgegeben – vielleicht möchten die Windows-Nutzer mal erwähnen, was sie so einsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Blöd, ich habe meine Version Anfang 2012 gekauft (nicht bei Acronis) bin darum laut Website nicht zu einem kostenlosen Update berechtigt. 🙁 Zudem ist der Support für ATI 2013 am 26.11.2013 abgelaufen, ich kann dem Support nicht einmal eine Mail über deren Website schicken. :-/
    Wie gut ein Support ist, merkt man ja leider immer erst wenn man ihn braucht. Irgendwelche guten Alternativen zu Acronis?

  2. Zudem muss man sein ATI2013 in einen bestimmten Zeitraum erworben haben…
    „If you have purchased True Image 2013 by Acronis in English, German or French between July 18 and August 28, 2013 at full price; in Taiwan between September 5, 2013 and October 15, 2013 (49,99$ for the full version and 29,99$ for the upgrade version), you are eligible for an upgrade at no additional charge. Please fill in the form below to contact Acronis Customer Central. You will need to provide a digital copy of the purchase confirmation to get a free upgrade.“

  3. Thomas Baumann says:

    Ich nutz Paragon Backup & Recovery. Reicht mehr als aus und ist in der Free Version … tadaaa … gratis.

    Mich würde viel mehr interessieren warum es nur für Win8 gratis ist. Und was MS das gekostet hat :rolleyes:

  4. Wenn man der englischen Sprache ein bisschen mächtig ist, empfehle ich
    AOMEI Backupper 1.6. Ist kostenlos, bietet eine WinPe-Rettungsumgebung und beherrscht im Gegensatz zu Paragon Free Recovery eine inkrementelle Sicherung.

    Für den Privatgebrauch kostenlos und völlig ausreichend:
    1. AOMEI Backupper 1.6
    2. Paragon Backup & Recovery 2013
    3. EASUS ToDo Backup Free

  5. Kann Leser Kai mal sagen, wie er vorgegangen ist? Habe mir auch im letzten Jahr die Software im Einzelhandel gekauft. Der Link führt mich nur in die Irre…

  6. Kai Fiebach says:

    Kai hier,

    Ihr müsst die News genauer lesen. Der erste Link gilt NUR für Acronis-Direktkunden. Fast alle von uns werden dagegen ihre Version woanders gekauft haben und müssen sich deshalb auf dem ZWEITEN WEG an den Acronis-Support wenden:
    http://www.acronis.com/support/contact-us.html

    Ich habe im Acronis-Forum dazu als Vorlage ein Anschreiben gepostet:
    http://forum.acronis.com/forum/45457#comment-159435

    Es spiele also KEINE ROLLE, WANN Ihr ATI2013 gekauft habt (ich habe es im Okt. 2012 gekauft), es zählt nur, dass Ihr es derzeit unter Windows 8 oder 8.1 einsetzt, nachzulesen hier:
    http://forum.acronis.com/forum/50750

    Schreibt also an den Support, und sobald Acronis geprüft hat, dass Ihr ATI2013 unter Windows 8.x einsetzt, erhaltet Ihr in Eurem Acronis-Kundenkonto einen Schlüssel für ATI2014. Dazu müsst Ihr aber natürlich ein Acronis-Kundenkonto haben und ATI2013 muss darin registriert sein.

  7. Früher war Acronis viele Jahre lang mein Favorit für Backups. Aber die letzten Versionen wurden immer schlechter und unzuverlässiger (siehe auch die vielen negativen Bewertungen bei Amazon).

    Seit einiger Zeit benutze ich nur noch die Backup-Lösungen von Win7 und Synology für mein NAS.

    Mal sehen, ob Acronis in Zukunft nochmal die Kurve kriegt.

  8. Nutze immer noch Acronis 11.0 unter Win 7 (gab es sogar mal als Gratisversion in einem ComputerBLOND-Heft). Etwas unkomfortabel, aber läuft zuverlässig (auch Recoverys). Dateien sichere ich eher mit „SyncBack Free“ – das war früher in den Freeware-Versionen stark beschnitten, aber mittlerweile sehr funktionsreich.

    Paragon wäre für die System-Sicherung auch schön gewesen, ist bei mir aber im Vgl. zu Acronis EXTREM langsam und dadurch inakzeptabel.

  9. Kann Jo nur zustimmen Acronis war früher DIE Backup Lösung schlechthin und ein sehr gutes Stück Software. Wurde dann aber leider von Version zu Version immer mehr verschlimmbessert bis es selbst mit viel gutem Willen nicht mehr hinnehmbar war. Die fast durchgängig vernichtenden Kritiken bei Amazon und Co zu den neueren Software Versionen wurden nicht grundlos schrieben.

    Ich bin irgendwann zu meiner privaten Windows Zeit dann auf Alternativen umgestiegen welche zuverlässiger waren. Mittlerweile hat sich das Problem mit meinem privaten Abschied von der Windows Plattform sowieso erledigt zum kompletten Systembackup nutze ich auf meinem MacBook Time Maschine.

  10. Seit 2007 war ich ein fleißiger Nutzer von Acronis True Image, bis die nachfolgenden Versionen immer katastrophaler wurden. Ebenso der überforderte Kundendienst.
    Ich hatte genug als Betatester für Acronis zu agieren und habe seit 2 Jahren Macrium Reflect Professional im Einsatz. Eine fantastische und zuverlässige Backup und Restore Lösung für private als auch professionelle Anwender.
    Wenn man die SW Acronis mit der Lösung von Macrium vergleicht und im Einsatz hat bzw. Hatte, dann fragt man sich unweigerlich , welche Berechtigung Acronis in diesem Markt noch hat.

  11. Macrium Free kann aber keine inkrementellen oder differenziellen Backups, kein Datei- oder Ordner-Backup, keinen Passwortschutz und keine Verschlüsselung. Dazu braucht man die „Standard“-Version zu 45 USD für einen Rechner oder die „Household“-Lizenz für 4 Rechner zu 90 USD. Klingt nun nicht sooo attraktiv, zumal die Konkurrenz nicht schläft (außer Acronis natürlich)…

    Noch etwas zu der Aomei-Alternative: Komplett kostenlos, auch für den Business-Einsatz!? Wie finanziert sich dieses Unternehmen? „Hardwired to NSA“ (oder zum chinesischen Pendant), oder wie mag das gehen?

  12. Für den Heimanwender vielleicht interessant, habe ich nur gute Erfahrungen mit gemacht: http://redobackup.org/

  13. welche Konkurrenz?

    jaa, ganze 35 €uro raustun für Software… das schmerzt.

  14. Na ja…, es sind 35 € PRO RECHNER – Du willst ja sicher keinen Lizenzbetrug begehen?! – und es gibt Gratis-Alternativen mit mindestens vergleichbarem Funktionsumfang…

    Aber deine Liebesbeziehung mit Macrium (oder ist sie kommerziell?) sei dir natürlich unbenommen…

  15. mache seit Jahren Offlinebackups mit Acronis, die letzte Version ist aber 2010 bei mir. Läuft auf einem Stick, der dauerhaft bei mir hinten im Rechner steckt und von dem ich bei Bedarf boote.
    Andere Software (u.a. Paragon) habe ich auch ausprobiert, bin aber immer wieder zu Acronis zurück, vor allem wegen des inkrementellem Backups, auch einzelner Partitionen. Bisher nie Probleme gehabt 🙂

  16. @Petrell: Ich kann Entwarnung geben. Die NSA hat bei AOMEI wohl nicht die Finger im Spiel 😉
    ————–
    CHENGDU AOMEI® Tech Co., Ltd.
    Address: 3F, SOHO Business Port, No.5 HongJiXin Rd, Chengdu, China
    Postcode: 610000

  17. Ich seh da irgendwie nur 20% Rabatt?! Gibt da irgend n Trick?
    Hab damals TI2013 ende Mai 2013 gekauft…

  18. weitere Tipps wären easustodo Backup (auch als free verfügbar) oder Nova Backup von novastore (sogar SQL Server Backup mit der neusten Version und das ab der kleinsten Ausbaustufe, wer SQL Backup braucht schon super günstiger Einstieg )

  19. fein, bei mir hats geklappt. Am 19 Juli 2013 gekauft als Schnaeppchen-Tagesangebot fuer 9,99 Dollar. Vielen Dank an den Poster dieser Information

  20. @x02a geht nur, wenn du die Seite mit Win8 besuchst.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.