Kostenloses Konvertierungstool: All2MP3

Ganz selten benötigt man irgendwelche Programme um zum Beispiel die eine oder andere Datei in ein anderes Format umzuwandeln. FLAC in MP3. AVI in MP3. MPG in AVI. Unter Windows kann man wunderbar die Format Factory (mittlerweile Version 2.45) benutzen. Für reine Audio-Dateien kann man auch XRECODE zu Rate ziehen (keine Freeware mehr). Des Weiteren gibt es noch das Konvertierungstool Adapter, welches neben Windows auch für Mac OS X zu haben ist. Auch für Windows-Benutzer interessant: File Blender. Wandelt ebenfalls alles mögliche um. Nur für Mac OS X zu haben sind dagegen Dragoman und Evom.

Dieser Beitrag soll aber nicht nur eine Aufzählung über bereits verbloggte Konvertierungstools für Windows und Mac OS X sein, auch einen New Entry gibt es in der Liste. All2MP3 ist, wie der Name vermuten lässt, ein Alles-in-MP3-Umwandler. Leider nur für Mac OS X zu haben, wandelt er auch Videos in MP3 um. Ideal, falls man das Live-Konzert seiner Lieblingsband mal auf dem MP3-Player laufen haben möchte. Die Benutzung ist simpel: Datei per Drag & Drop auf All2MP3 ziehen, Qualität auswählen: fertig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. der miro video converter kann das auch. auch hier kann man. neben den gängigen video formaten. als ausgabeformaten auch mp3 anwählen und so diverse videos um ihre bilder verschlanken.
    weil das hier zu keinem bash führen soll, der miro video converter ist auch für windoofs zu haben. oh jetzt konnte ich es mir doch nicht verkneifen 😀

  2. Xrecode ist seit längerem keine Freeware mehr.

  3. Ich nutze den Super video converter — der kann alles nicht nur in alles konvertieren — sondern auch größe Audiostream audioquail uvm. selbst wählen… ansonsten bin ich auch mit FormatFactory zufrieden…

  4. winnibald says:

    Auch ich konvertiere alles mit Format Factory (Portable), auch in MP3s.

  5. Super soll eine ausgeprägte NachHauseFunk-Funktion haben. Ist das noch so?

  6. Kann das Tool auch das audible Format *.aa in MP3 umwandeln?
    Wenn ja, lade ich es mir sofort runter. Sonst müsste ich mir erst alles auf CD brennen und dann rippen.

  7. Schellman says:

    Toller Tipp! Danke sehr.

  8. JürgenHugo says:

    FormatFaktory is nich schlecht – wenn man die Häkchen „sorchfältich“ entfernt – installierte Version). Sonst installiert es allerlei, grins. ich hab aber auch beim Update auf 2.45 aufgepasst. :mrgreen:

    Von Xrecode hab ich das Setup der letzten Freeversion. Dann gibts da auch noch XMediaRecode – jetzt 2.2.4.7

  9. Also zum einen sind ältere XRECODE-Versionen nach wie vor kostenlos (ich nutze eine alte ohne Probleme), und zum anderen hat, wenn ich das richtig sehe, auch die neue ohne Kauf einfach nur einen Counter beim Start wie z.B. auch der TotalCommander.

  10. Den Miro Video Converter kann ich auch empfehlen. Hat neben den normalen Umwandlungsfunktionen noch welche für iPad, iPhone, Android Devices und Co.

  11. Format Factory portable (einfach im ZIP-Programm auspacken und NICHT installieren, siehe alter Blogeintrag von caschy) lässt sich leicht entseuchen, wenn man den $PlugIns – Ordner ins Datennirvana schickt. Dann sind die Schrott-Bars weg.

  12. Danke für all die Tipps. Werde die Konverter mal durchtesten. Nach dem Beitrag sollte ich ja besten ausgestattet sein.

  13. XMedia Recode. Trotz der Namensähnlichkeit mit XRecode was ganz anderes, und Freeware – sogar auf deutsch. Fluppt ganz wunderbar:

    http://www.xmedia-recode.de/

  14. Hm.
    Mir reichen Miro, Handbrake und wenn es etwas mehr sein soll XMediaRecode.

  15. JürgenHugo says:

    @Werner67:

    Ich hab mir das mit zip und zapp und portable auch aufgeschrieben. UND das mit den Häkchen. :mrgreen:

    Sowas merk ich mir dann ganz gut. Und kriech beim Update fast in den Screen rein, damit ich JA kein Häkchen übersehe. 😛

    Aber mal allgemein dazu: was versprechen sich die Firmen von der Taktik? Wenn sich einer nun garnicht auskennt, der kriegt die Dinger nich weg und nervt sich. Ob der sich dann was von dieser Firma kauft? Glaub ich eher nicht. Und diejenigen, die das wissen, blocken das gleich vorher ab.

    Was soll das also bringen? da steig ich irgendwie nicht hinter.

  16. @JürgenHugo:
    Schätze, das ist wie bei Telefonwerbung: Keiner will Sie, jeder kriegt Sie und irgendwann ist der Markenname dann so ins Gedächtnis eingebrannt, dass Du schon unterbewusst nach deren Produkten schielst.

  17. JürgenHugo says:

    @Werner:

    DAS mag sein – so nach dem Motto: Hauptsache der Name is richtig geschrieben. Der Inhalt der Message ist dann schon fast egal… 😛

  18. Was mir an XRECODE gefällt, und was ich zuvor noch in keinem anderen Programm gesehen hatte (möglich, dass es eines der anderen genannten aber auch kann): Ich kann MP3 in MP3 konvertieren, z.B. von 320KB auf 192VBR und es bleiben dabei automatisch alle ID3-Tags erhalten. Also nicht einfach nur intern nach WAV und dann wieder MP3, die ich dann selbst wieder taggen darf.
    Kann das eines der anderen Programme auch, und hat dabei noch Multiprozessor-Unterstützung?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.