Kostenlose Elektrokleingeräteentsorgung via Post

Es wird ja derzeit wieder viel diskutiert und über Gesetze nachgedacht, über die Hersteller und Händler von Elektrogeräten noch mehr zur Verantwortung gezogen werden sollen, was die Entsorgung von Altgeräten angeht. Bei uns ist es so, dass man Altgeräte für schmales Geld auf dem Schrottplatz entsorgt (oder man sich bei Neukauf einen Händler sucht, der den Altkram wieder mitnimmt und entsorgt) – allerdings hauen viele Menschen auch den Müll einfach in die Tonne (ich war früher auch so einer).

müll

Laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) gehört dieser Elektroschrott allerdings nicht in den Hausmüll, sondern ist zu recyceln oder umweltfreundlich zu entsorgen. Vielen vielleicht nicht bekannt: das kostenlose Entsorgen der kleineren Elektronik über die Deutsche Post. Hier kann man Handys, leere Tintenpatronen und Elektro-Gedöns in einen Maxibrief packen und in den Briefkasten werfen – die Versandkarte ist kostenlos. Ein paar Voraussetzungen gibt es, so darf euer Elektroschrott nicht schwerer als 1 Kilo sein, zudem darf euer Umschlag nur die Höchstmaße 35 x 25 x 5 cm haben. (danke Björn!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Schon des öfteren genutzt, gibts seit einigen Jahren…

  2. Danke für den Tip!

  3. Oder wie hier in Bremerhaven in die Altkleidercontainer der BEG werfen.!

  4. Gibt’s echt schon richtig lange. Hab’s tatsächlich aber noch nichts genutzt :p

  5. Wußte ich gar nicht, danke für den Tip! Gleich mal als Bookmark speichern.

  6. Für schmales geld entsorgen? Ich bekomm aufm schrotti garnich ma wenig geld für meinen elektronikmüll…

  7. Ich wollts grad sagen, wer für die Entsorgung von Elektrokleingeräten noch was bezahlt lässt sich abzocken. Auch bei allen mir bekannten kommunalen Entsorgungsunternehmen wird der Kram mit Kusshand genommen, da steht sogar extra jemand der die Container bewacht.

  8. Die Netzanbieter bieten auch sowas an und die Handys kommen auch noch einem guten Zweck zugute (bei der Post wohl nicht?)

    o2 und die Telekom spenden einen Teil (?) der Erlöse an gemeinnützige Organisationen
    http://www.o2online.de/handy/beratung-und-service/handyrecycling/
    https://www.t-mobile.de/handyrecycling/0,27107,28900-_,00.html

    Vodafone bereitet die Handys auf und gibt sie an Entwicklungsländer ab
    http://www.vodafone.de/unternehmen/handy-recycling.html

  9. Herr Hauser says:

    „Bei uns ist es so, dass man Altgeräte für schmales Geld auf dem Schrottplatz entsorgt“

    Bei uns nennt sich das Wertstoffhof und ist kostenlos.

  10. In Hamburg gibt es öffentlich zugängliche Container für Elektroschrott. Stehen meistens direkt bei den Glas- und Papiercontainern. Da passen auch größere Elektrogeräte wie DVD-Player oder kompakte Stereoanlagen rein. Das ist ne feine Sache 🙂

  11. Kann mir einer sagen wo ich meine alten Toner entsorgen kann?

  12. Coole Sache!
    Danke für den Tipp!

  13. Wolfgang D. says:

    Guter Hinweis. Das erklärt auch, weshalb gestern mein Cover trotz Ankündigung nicht angekommen ist. Der Postler musste Elektroschrott transportieren.

  14. @Pew: Wertstoffhof/Recyclingstation, Mülldeponie, beim Händler, Staples nimmt die glaub ich auch, geldfuermuell.de…

  15. Warum soll ich soetwas mit der Post verschicken?
    Bei uns und ich denke das gibt es auch in anderen Orten, nimmt der Werkstoff Hof Elektroschrott kostenlos an.
    Da muss ich nicht auf Größe und Gewicht achten.

  16. @Ralf
    Die Post recycelt den Kram – was mittlerweile ein durchaus lohnenswertes Geschäft ist.

  17. Ich finde es grundsätzlich ok sowas in den Hausmüll zu tun, auch wenn ich’s eher selten tue. Aber es ist Aufgabe der Müllindustrie, den Müll zu trennen und dafür sollte der Staat die müllproduzierenden Unternehmen in die Pflicht nehmen. Die Trennung ist automatisiert auch viel effektiver und zuverlässiger durchzuführen als von Hand.

  18. @Bachsau
    Seltsame Einstellung. Es ist auch Aufgabe der Stadt die Fußgängerzone sauber zu halten und trotzdem sollte man seinen Müll nicht einfach in die Straßen werfen..

  19. Throatwobbler_Mangrove says:

    Guter Tipp, aber ich verkauf‘ meinen alten und oder defekten Kram lieber weiterhin als „gut erhalten/neuwertig“ auf ebay

  20. @Throatwobbler_Mangrove: Ich hoffe das meinst du nicht ernst. Zumindest was den defekten Kram angeht.

  21. Was ist mit Batterien? Fallen die eigentlich auch unter Elektroschrott?