Kostenlose Bildbearbeitung: Snapseed 2.5 für iOS und Android ist da

Artikel_SnapseedHunderte Bildbearbeitungs-Tools locken uns auf den mobilen Plattformen. Von kostenlos bis preisintensiv ist alles dabei. Doch was machen immer noch – zu Recht – ganz viele? Sie greifen zu Snapseed, welches seinerzeit von Google aufgekauft wurde und kostenlos zu haben ist. Nun das Verteilen von Version 2.5 für Android und iOS. Mit dieser Version lassen sich letzte Änderungen an einem Bild direkt über den Hauptbildschirm auf ein neues Bild übertragen. Habt ihr also Filter XYZ auf das letzte Bild angewandt, so könnt ihr diesen über den Hauptbildschirm auch auf das aktuelle Bild übertragen. Diese Möglichkeit soll aber nur für Anpassungen gelten, die keine „lokale Abhängigkeit“ haben – beispielsweise Beschneiden, Umwandeln oder Pinsel-Filter. Ebenfalls lassen sich mit der App nun auch Bilder horizontal in der Y-Achse drehen, was man nutzen könnte, wenn Selfies von der Kamera-App nicht korrekt gespiegelt wurden. Die neuen Apps sind ab sofort in den jeweiligen Stores.

 

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Snapseed und Pixlr – einfach empfehlenswert!

  2. @An Dy: Von welchem Pixlr sprichst du genau? Im Play Store finde ich drei. Caschy verlinkte in seinem Beitrag vom 29.8.14 auf Autodesk Pixlr für Apple.

  3. Dokta Bob says:

    Wird langsam Zeit, dass dieses geniale Programm mit der damals von Nikon aufgekauften U-Point-Technologie auch für den PC erhältlich ist…