Kostenlos: Opera VPN für iPhone und iPad

opera vpnNeue Wege geht man derzeit bei Opera. Erst baute man einen Werbeblocker in den Browser ein, dann folgte ein VPN – was gleich kritisiert wurde (Proxy vs. VPN). So können Nutzer beispielsweise auf Inhalte zugreifen, die in ihrem Land gesperrt sind. Nach dem Streich auf der Desktop-Plattform folgt nun der mobile, denn Opera VPN ist nun auch für iPhone und iPad zu haben. Was die App macht? Laut eigenen Aussagen blockt sie halt Werbung und Ad-Tracker, erlaubt aber auch das Zugreifen auf Inhalte, wenn diese beispielsweise durch Geo-Einschränkungen gesperrt sind.

ImageJoiner-2016-05-09 at 2.17.57 PM

Das Ganze erfolgt übrigens nicht nur in der App, sondern ist systemweit nutzbar, hierfür verlangt Opera die Installation eines eigenes Zertifikates, welches dafür sorgt, dass der Web-Traffic über die App läuft. Ob man Werbung und Ad-Tracker blocken will, ist in der App einstellbar. Opera sagt, dass die Nutzung der App „lebenslang“ kostenlos möglich sei hält sich aber in den Geschäftsbedingungen die Hintertür offen, dass jederzeit was am Service und den Konditionen geändert werden kann. Was heißt, dass sie so lange nutzbar ist, wie Opera den Dienst allen zur Verfügung stellt.

Zur Auswahl steht derzeit Deutschland, Kanada, die Niederlande, Singapur und die USA als mögliche virtuelle Standorte. Ein erster Speedtest im WLAN brachte bei mir über den US-Server 17 MBit down und 2 MBit up hervor. Interessante Frage: Welche Intention mag dahinter stecken, dass Opera einen solchen Dienst kostenlos zur Verfügung stellt? Andere Dienste verdienen halt ihr Geld mit solchen Zusatzleistungen. In den Geschäftsbedingungen ist zu lesen, dass SurfEasy – die von Opera aufgekaufte Firma – über die App Fragen zum Dienst stellen dürfe…

 

Opera VPN
Opera VPN
Entwickler: OSL Network
Preis: Kostenlos+
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot
  • Opera VPN Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Ist nur ne Proxy, keine VPN! Genau wie der im Browser. Die Namensgebung von Opera ist irreführend.

  2. @Peter wie kommst du darauf? Habe die App gerade getestet und mMn ist das ein ganz „normaler“ VPN, oder hat da jemand andere Informationen?

  3. @Max: Die App filtert nur Web-Traffic, lässt aber alles andere „normal“

  4. Thomas Baumann says:

    Welche Intention? Ist doch klar, den Browser bekannter zu machen. In wie vielen Gratis Anwendungen ist Gockel Chrome enthalten? Das hat garantiert auch viel Geld gekostet, wie Opera die „VPN“ Server. Ich finde den Weg aber besser, da so der Benutzer etwas bekommt was er ggf. nutzen kann. Marketing halt.

    Ob und in wie weit die getunnelten Daten ausgewertet werden… Naja, ich sag mal so, für GEMA geplagte Leute die mal eben auf YouTube ein Video schauen wollen isses doch super. Klar, da gibt es auch andere Dienste.

    Das mit dem AdBlocker wird vielen Firmen wohl nicht gefallen. Aber (wie alle Anderen) greift der auch nicht überall, etwas rutscht immer noch durch.

    Trotzdem, ich finde beide Features gut. Das „VPN“ hab ich zwar noch nie genutzt, werde ich wohl auch nie, aber trotzdem schön die Möglichkeit zu haben.

  5. @caschy Ah ok, war verwirrt, weil iOS ja das VPN-Logo einblendet bei aktivierter App und ich dachte wenigstens iOS sollte ja wissen was ein echter VPN ist 😉
    Das Filtern ist nicht der Hit. Werbung ist eigentlich noch alles da. Tracker hab ich nicht gecheckt.

  6. Kann der Kauf von SurfEasy durch Opera der Grund sein, dass ich mich schon eine ganze Weile nicht mehr bei SurfEasy anmelden kann?

  7. @Chris R. nein, das geht nach wie vor ganz normal. Hab mich selbst erst vor kurzem zu Testzwecken da registriert.