Kostenlos für iOS: Say&Go Sprachnotizen

Ideen festzuhalten ist in Zeiten von Smartphones keine aufwändige Sache mehr. Ob getippt oder als Sprachnotiz, möglich ist dies relativ einfach. Noch einfacher geht es aber mit einer App, die es aktuell kostenlos für iOS gibt: Say&Go Sprachnotizen. Spontane Idee? Einfach lossprechen und die Aufnahme dann direkt zu Dropbox oder per E-Mail geliefert bekommen. Einfach durch den Start der App, man muss nicht erst die Aufnahme aktivieren oder so.

Das Ganze funktioniert praktischerweise auch direkt von der Apple Watch aus. In den Einstellungen kann man festlegen, wie lange eine Aufnahme sein soll (automatisches Beenden) und auch der automatische Start lässt sich regeln. Erstellen lassen sich zudem Erinnerungen. Durch die Unterstützung von Launch Center Pro lassen sich zudem Shortcuts zu bestimmten Aufnahmeeinstellungen festlegen, damit man noch schneller zur passenden Aufnahme in der jeweiligen Situation kommt.

Gedacht ist die App zum Festhalten kurzer Ideen, nicht um längere Sprachaufnahmen anzufertigen. Say&Go Sprachnotizen kostet normalerweise 3,49 Euro, solltet Ihr also Bedarf an einem solchen Tool haben, schlagt zu.

Say&Go Sprachnotizen
Say&Go Sprachnotizen
Entwickler: Dawid Pietrala
Preis: 3,49 €
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot
  • Say&Go Sprachnotizen Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis. Notes oder zumindest Voice Memos fehlt echt auf der Apple Watch.

  2. Hey Siri, schreibe eine (Notiz, Email, Whatsapp, SMS…) (an …). Und dann diktieren. Das kann jedes iOS-Gerät. Wozu dafür extra eine App?

  3. @Alex: Auch die Apple Watch kann Siri.

  4. @Matze: Hab ich schon längst versucht. Du nicht, oder?

  5. Doch. Siri versteht „Hey Siri, schreibe eine Notiz“ an der Apple Watch. Dann muss man zwar „zum iPhone“ drücken, man wird aber dann vom iPhone gefragt, was in der Notiz stehen soll. Einfach diktieren, fertig.

  6. PS: Die App zu starten macht die Sache meiner Meinung nach nicht einfacher. Mag ja sein, dass Du Dir Siri und Notizen an der Apple Watch ohne die Notwendigkeit eines iPhones wünschst. Aber wer hat schon ne Apple Watch ohne iPhone?

  7. Ja, eben. Wie oben erwähnt wünsche ich mir Notes für die Apple Watch. Dann würde die Spracheingabe/Siri auch so gut funktionieren wie bei Messages. Aber für eine so einfache Sache wie eine Sprachnotiz das iPhone aus der Tasche kramen, weil Siri zwar versteht was Du willst aber nix machen kann?
    Wenn die Apple Watch einen Konkurrenten hätte, wäre genau das Material für spöttische Werbespots.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.