Kopfhörer: das Smartphone-Gadget

Kopfhörer – diese Hardware-Kategorie nutzte man früher an Stereoanlagen, am Walkman oder irgendwann auch am MP3-Player. Doch in diesen Einsatzbereichen ist der Kopfhörer nicht mehr so häufig zu finden, wenn man einem Umfrageergebnis glauben möchte, welches eine Umfrage unter 1008 Bundesbürgern ab 14 Jahren hervorbrachte.

Nokia Music+

[werbung]

Kopfhörer werden mittlerweile am häufigsten am Smartphone genutzt, so die Aussage des BITKOM. Jeder zweite Nutzer von Kopfhörern (54 Prozent) setzt diese in Verbindung mit seinem Smartphone ein, etwa um Musik zu hören oder als Headset. Weitere 19 Prozent verbinden die Kopfhörer mit einem herkömmlichen Handy. An der klassischen Stereoanlage (33 Prozent), dem Computer (23 Prozent) oder dem Fernseher (14 Prozent) werden Kopfhörer seltener genutzt.

Der Trend zur Nutzung von Kopfhörern am Smartphone wurde von den Herstellern erkannt. Mittlerweile gibt es viele hochwertige Modelle, die mit einem Mikrofon und einer Kabelfernbedienung ausgestattet sind. Dies gilt auch für große Kopfhörer, die früher hauptsächlich an der heimischen Stereoanlage eingesetzt wurden. Der Trend zu den großen Kopfhörern, die man meistens in den 80ern vorfand, hat in der jetzigen Zeit sein Comeback.

Insgesamt hören laut Umfrageergebnissen mehr als zwei Drittel der Bundesbürger (68 Prozent) zumindest hin und wieder Musik per Kopfhörer. Unter jüngeren Menschen findet sich kaum jemand, der keine Kopfhörer nutzt: 93 Prozent der 14 bis 29-Jährigen setzen sie auf. Auch bei den 30 bis 49-Jährigen hören mehr als drei Viertel (79 Prozent) so Musik. Ein paar Berichte zu Kopfhörern findet ihr auch bei uns. Und ich? Ich setze in der Tat auch nur Kopfhörer ein, wenn ich mit der Bahn unterwegs bin – unseren Neuland Podcast rechne ich jetzt mal nicht mit ein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Heißt also 7 Prozent der Jungendlichen sind so unhöflich und hören Musik in der Bahn ohne Kopfhörer 😀

  2. Irgendwas stimmt nicht mit den Prozentzahlen. Der Abschnitt unter dem Bild beschreibt Prozente größer 100.

  3. @ Robert
    vielleicht erdreisten sich einige Leute den Kopfhörer für mehr als eine Sache zu nutzen 😉

  4. Ist doch absolut klar: Hörer sind ein Image Ding… Man trägt sie und sieht ihre Marke drauf… Ohne das große B am Rande wären die Beats Hörer gar nich so verbreitet gewesen… schlau gemacht… was meint ihr?!? Tweetet mir euer feedback!

  5. Benutze Kopfhörer eigentlich auch nur am Smartphone. Wenn ich über die Stereo Anlage höre, dann schon über die Lautsprecher 🙂

    Habe mir aber auch etwas teurere In-Ears gegönnt und bin von deren Sound echt begeistert. Steuerung am Kabel fehlt zwar, aber sowas für Android zu finden ist ja ein Ding der Unmöglichkeit.
    Mit dem CyanogenMod kann ich immerhin vor und zurückschalten mit den Volume Tasten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.