Konkurrenz für Launchy

Launchy ist definitiv ein genialer Programmstarter – ja, sogar mehr als das. Allerdings hat Launchy auch Macken – gelegentliche schnellt die CPU-Auslastung in die Höhe, oder es wird unnütz Arbeitsspeicher verbraucht. Es wird also definitiv Zeit, hier im Blog auch einmal eine Alternative zur bisher gelobhudelten Software namens Launchy vorzustellen. Schaut euch mit mir gemeinsam FARR an.

Fangen wir von ganz vorne an. Oberflächlich betrachtet ist Find&Run Robot kurz FARR – ähnlich wie Launchy aufgebaut. Ein Ordner wird indexiert und Ergebnisse lassen sich so anzeigen. Experten können bei Bedarf mit Scorewerten arbeiten, die man Dateiendungen zuordnen kann. So kann man eine Exe-Datei höher bewerten als einen Link. Zu indexierende Ordner können selbstverständlich eingetragen werden.

Man merkt allerdings, dass eine aktive und große Community hinter FARR steht – das bekannte Forum der Donationcoder. So ist es nicht verwunderlich, dass viele nützliche Plugins für FARR zur Verfügung stehen. So kann man direkt aus FARR heraus eine Googlesuche ausführen. Nix besonders? Kann Launchy auch? Aber bestimmt nicht mit Vorschau der Suchergebnisse.

Optisch gibt FARR weniger her als Launchy, bringt aber bereits über 20 Skins im Grundpaket mit. Einige Screenshots kann man hier betrachten.

FAAR ist Freeware – allerdings muss nach 60 Tagen ein Schlüssel eingegeben werden. Anonym kann man immer für 60 Tage einen Key bekommen, oder man besorgt sich einen Account im Forum der Donationcoder. Hat man dies getan, bekommt man zuerst einen Schlüssel für sechs Monate – danach aber einen “für immer”. Leider eine unsagbare Gängelei, die ein schlechtes Licht auf das sonst so hervorragende Programm wirft.

Fazit: für Menschen, die einen bis in jedes Detail konfigurierbaren Programmstarter benötigen ideal – ich bleibe bei Launchy. Keine Zwangsregistrierung – und sehr übersichtlich. Entscheidet selber.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schade, bei mir ist das Programm schon aufgrund des Registrierung Krams durchgefallen. Komisch was die sich dabei gedacht haben?

    Jetzt könntest du als nächstes den Executor testen 😉

  2. Cooler Wallpaper auf dem ersten Bild! Sind doch Screenshots von dir oder? Hast du mal einen Link zum WP?

  3. Kam per Desktoptopia automatisch. Siehe Blogsuche.

  4. Hat man ständig dieses „große“ Feld unten, oder taucht das wie bei Launchy nur dann auf, wenn man was einträgt?

  5. Einstellungssache.

  6. Oh ja, das hatte ich mal getestet. Ich fand es grottig.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.