Kommt in den Handel: ?? Nintendo Classic Mini NES

nintendo logoRetro ist ja wieder in. Sagt man. Ich sag: war nie out. Wer mich kennt, der weiß: der steht auf alte Musik, Games und Konsolen, Rechner etc. Pünktlich vor Weihnachten kommt nun etwas auf den Markt, was ich mir sicherlich gut unter dem Weihnachtsbaum vorstellen könnte. Für mich natürlich. Am 11. November bringt der Hersteller den „Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System“ in den Handel. Hiermit bringt Nintendo den Klassiker in neuer Form zurück, als Mininachbildung, die via HDMI an den TV angeschlossen werden kann. Nintendo installiert auch gleich 30 Spiele vor (unter anderem Super Mario Bros., The Legend of Zelda, Metroid, Donkey Kong, PAC-MAN und Kirby’s Adventure), diese müssen auch ausreichen, eine Möglichkeit neuer Cartridges gibt es offensichtlich nicht.

Bildschirmfoto 2016-07-14 um 14.24.37

Viele der Spiele können sogar mit anderen Spielern zusammen gespielt werden, indem ein zweiter, separat erhältlicher Nintendo Classic Mini: NES-Controller angeschlossen wird. Ein Classic Controller oder Classic Controller Pro für die Wii-Konsole kann ebenso verwendet werden. Laut Nintendo kann der Nintendo Classic Mini auch zum Spielen von NES-Titeln für Virtual Console einer Wii U oder Wii genutzt werden. Ein deutscher Preis wurde noch nicht kommuniziert, in den USA soll der Klassiker in Neuform bei 60 Dollar liegen. Ob der Super Nintendo folgt?

Bildschirmfoto 2016-07-14 um 14.24.56

Folgende Spiele sind drin:

  • Balloon Fight
  • BUBBLE BOBBLE
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Donkey KongTM
  • Donkey Kong Jr.
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • FINAL FANTASY
  • Galaga
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • TECMO BOWL
  • The Legend of Zelda
  • Zelda II: The Adventure of Link
  • GHOSTS’N GOBLINS
  • GRADIUS
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • MEGA MAN 2
  • Metroid
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • StarTropics
  • SUPER C
  • Super Mario Bros.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Ein Traum für jemanden wie mich.

  2. Mit castlevania. Juhuu 🙂

  3. Also beim SNES wäre ich ja sofort dabei, da ich damals ein Mega Drive-Kind war. Beim NES ist mir das reine Gameplay doch etwas zu holprig.

    PS: „GHOSTS’N GOBLINS“ Lass mal stecken, Nintendo. Aber netter Versuch! 😉

  4. extrovagant says:

    Nintendo und die Netzteile:
    „*Hinweis: Ein Netzteil für das USB-Kabel wird benötigt, um mit dem System spielen zu können. Es ist nicht im Lieferumfang enthalten.“

    😀

  5. chris1977ce says:

    Klingt sehr interessant!!!

  6. Steckt bestimmt ein RaspberryPi drin

  7. Schade, nur 30 Games. Da ist wohl RetroPie ne günstigere Alternative.

  8. Denke eher ne Wii oder 3DS Platine etwas umgestaltet und NES Mini Gehäuse. Die Spiele dürften alle Virtual Console Games sein.

    Trotzdem nette Sache, viele coole Spiele dabei!

  9. Leider fehlt mir hier „Nintendo World Cup“ 🙁

  10. Allein wegen der Optik möchte ich das Teil eigentlich schon gerne haben 😀

  11. Da lob ich mir doch eher mein RetroPie mit Pitendo Gehäuse aus dem 3D Drucker

  12. Definiendum says:

    Ich hoffe das Ding hat auch einen analogen Anschluss. Hier stünde ein alter TV parat, um ein authentisches Feeling herzustellen.

  13. @Definiendum
    Es gibt kleine Konverterboxen da geht HDMI rein und Scart, RGB oder Antenne/Koax kommt raus.

    Sieht so aus als ob die Spiele nicht erweiterbar sind. Wäre cool wenn Nintendo mal zwei Schritte weiter denken würde. Wie super wäre es wenn das Teil Virtual Console Spiele schlucken würde. Meinetwegen über Smartphone App und Bluetooth, oder per USB. Aber das würde dann die „grossen“ Konsolen kannibalisieren. Dann lieber ein Raspi oder ich oder Emulator auf dem Notebook.

  14. @SteveF, genau mein Gedanke. Allerdings sind doch einige Spiele von der Liste SNES-Spiele, oder irre ich mich?

  15. Shut up and take my money!!!!!!!eins!!111elf!!

    Auch wenn ich das Original im Regal habe und immer mal wieder raus krame. Das kleine Teil ist doch nicht zuletzt super für den Urlaub im Ferienhäusschen, wenn es mal regnet. Und so viele Spiele habe ich dann auch doch nicht daheim.
    Hoffen wir mal, das Nintendo nicht solche Preisschubserrein veranstaltet, wie manch Hersteller von Smartphones etc. Bis zu einer gewissen Obergrenze werde ich zwar zugreifen, ohne mit der Wimper zu zucken, aber ärgerlich finde ich das allemal, wenn da mit – aus Kundensicht – fadenscheinigen Ausreden der Unterschied begründet wird.

    Dazu gibts aber definitiv noch das hier fürs Original NES:
    http://www.analogue.co/pages/8bitdo-x-analogue

  16. Für unter 100 Euro habe ich mir das selbst gebaut. Jedoch mit „allen“ Games vom NES die jemals erschienen sind. Das sind ca. 5-6000 Stück.

    Hier die Bauanleitung:
    http://pastebin.com/zm5HetDu

    Hier das Ergebnis:
    https://www.instagram.com/p/BFGulZEzDbf/

  17. Grundsätzlich ne tolle Idee! Bin gespannt was es kostet. Würde aber wahrscheinlich auch eher zum gedruckten NES Gehäuse + Raspi tendieren. Wobei das wiederum oftmals ein Gefrickel ist bis alles läuft, da ist so ein Out-of-the-Box Produkt wie das hier doch ne tolle Sache. Jetzt wärs noch stark man könnte es erweitern und Nintendo würde nach und nach versch. Spielepacks rausbringen.

  18. @Boris
    Auch nicht schlecht.
    Als Nintendo-Fan möchte man natürlich gerne die Originale daheim stehen haben.
    Es gibt ja auch eine ziemlich gute Anleitung im Netz, um mit dem kleinen RasPi per Emulator in einem original Gameboy zu spielen. Finde ich deshalb sogar noch geiler, weil der die ROMs der Spiele auf eine Micro-SD gepackt und diese mittels Slot in einer alten Gameboy Cartridge verbaut hat. Sprich: Die Kassette muss zum Spielen eingelegt sein. 🙂
    https://imgur.com/a/jyjmG

  19. Wenn die ein SNES Mini mit Secret of Mana und Secret of Evermore rausbringen würden, würde ich es definitiv kaufen. 🙂

  20. Christian says:

    Absolutes must have!!

  21. Wird direkt gekauft sobald in DE verfügbar!

  22. wenn man wenigstens alles zocken könnte…

  23. @caschy
    wie hast du eigentlich die Symbole in den Blogtitel bekommen?

  24. Eure RetroPi Nachbauten sind ja toll, aber welchen Controller nutzt ihr? Das Steuerkreuz bei Xbox360 macht einige Klassiker unspielbar, und andere Bluetooth Controller haben eine unzumutbare Latenz.

  25. CHF 69.- ist ja mal eine faire Ansage. Endlich mal keine Schweiz-Preis-Strafe.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.