Kommt ein ultra-flaches Xperia Z2 Tablet von Sony?

Es ist wieder einmal der Twitter-Account @evleaks, der uns mit Spezifikationen zu einem bisher unbekannten Tablet liefert. Sony ging im Bereich Tablets schon immer eigene Wege, vor allem in Sachen Design. Sonys neues Tablet soll ein echter Flachmann werden und dazu mit der Sony-typischen Eigenschaft der Wasser- und Staub-Festigkeit ausgestattet sein. In dem 6,4 mm flachen Gerät steckt aber allerhand Power, falls die Vorhersagen stimmen. Ein Snapdragon 800 (Quad-Core, 2,3 GHz), 3 GB RAM und 16 GB Speicher finden Platz, der Speicher soll sich zudem per MicroSD-Karte erweitern lassen.

xperia-tablet-z-1-590x393

Auch eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine 2 Megapixel Kamera auf der Front finden ihren Platz. Der Akku soll eine Kapazität von 6.000 mAh bieten. Das Triluminos-Display kommt mit einer Diagonalen von 10,1 Zoll und bietet eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Als Betriebssystem wird Android 4.4 (KitKat) eingesetzt. Leider gibt es noch kein Bild (oben seht Ihr das Xperia Z Tablet aus dem letzten Jahr) des Sony-Tablets, bei den flachen Maßen dürfte es sich aber wohl stark am Sony-typischen Xperia-Design orientieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Brächte meiner Meinung nach alles mit, was ein 10 Zoll Tablet haben sollte. Fehlt nur noch ein attraktiver Preis, denn dieser entscheidet bei Android Tablets immer noch über Erfolg- oder Misserfolg.

  2. So revolutionär dünn ist das ja nicht, mein XZ Ultra ist auch nur 0.1mm dicker. Wäre also 1GB mehr RAM, 0.1GHz schneller(dafür die stromsparendere Variante der CPU) und 120px mehr und die doppelte Akkukapazität(logisch, mehr Platz im Gehäuse).

    Ausgehend vom XZU würd ich einen Preis von <=450€ erwarten, mal schauen.

  3. Ich warte im Moment eigentlich nur auf genau so ein Gerät. Ich bin gespannt auf den Preis, die weitere Ausstattung und das Display.

  4. Wäre schon cool… Wenns noch die Stifttechnik des Ultra hätte…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.