Kodi gibt auf der Xbox One seinen Einstand

Kodi – ursprünglich gab die Multimedia-Schaltzentrale noch unter dem Namen Xbox Media Center (XBMC) auf der ersten Microsoft Xbox ihren Einstand. Über die Jahre wechselte man die offizielle Namensgebung zu Kodi, breitete sich auf etliche, weitere Plattformen aus und der Rest ist sozusagen Geschichte. Doch bisher gab es in der Geschichte einen kleinen Fehler: Denn ausgerechnet für die Xbox One glänzte Kodi bisher durch Abwesenheit. Jetzt hat sich der Kreis allerdings geschlossen, denn die entsprechende App ist über den Microsoft Store an der Konsole verfügbar.

Bei Reddit berichten einige User, dass sie Kodi für die Xbox One bereits herunterladen können. Ich habe selbst an meiner Xbox One X nachgesehen – und siehe da, ich erhalte ebenfalls bereits Zugriff. Einige Anwender gelangen hingegen noch nicht zu dem Suchergebnis. Falls ihr somit Kodi für die Xbox One aktuell noch nicht beziehen könnt, dann übt euch einfach noch ein wenig in Geduld. Lange kann es nicht mehr dauern, biss der Rollout für alle abgeschlossen ist.

Angekündigt wurde Kodi als UWP-App (Universal Windows Platform) bereits Anfang des Jahres. Somit wurde dadurch bereits die Verfügbarkeit an der Xbox One in Aussicht gestellt. Erst jetzt ist es aber so weit und die Konsole wird endlich bedient. Ich bin noch nicht dazu gekommen Kodi an der Xbox One zu testen. Bei Reddit erklären die ersten Nutzer aber, dass auch Add-Ons installierbar bzw. nutzbar seien. Einschränkungen gegenüber der Variante für Windows 10 gibt es also offenbar nicht. Dabei handelt es sich offenbar um Kodi 18.0-Alpha1.

Kommt ihr schon an Kodi an der Xbox One? Oder müsst ihr noch warten?

Kodi
Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. :-OOOOOO
    Ist ja geil. Wenn die Geschichte schön läuft haben meine Raspberries bald irgend einen neuen Job :‘)

  2. ja und, ist es denn nun eine UWP App (vermutlich nicht), oder wie oder was?
    Du hast doch „Zugriff“, also wie wäre es mit ein paar Details?
    PS: Und was soll das mit dem „tradedoubler“ Link, der eh in jedem Adblocker gesperrt wird, auf den MS Store?

  3. Endlich uncodierte DTS Tonspuren verwenden *freu*

  4. Sollte es nicht heißen XBMC ?

  5. Hab es auf der One meines Vaters getestet. Einige addons gehen net, aber nicht schlimm. Playback und DTS ohne Probleme. Mangels Audio Hardware konnte ich keine HD Audio Themen testen. Was mich aber wundert. Man kann keine SMB shares einbinden? Dank NAS ist das egal und ich hab es mit NFS eingerichtet. Aber gewundert hat es mich schon.

  6. Kein Samba Zugriff , kein Zugriff auf externe USB Laufwerke und kein Zugriff aufs Blu Ray Laufwerk . Ja also da fehlt schon ziemlich was . Bis jetzt für mich Unbrauchbar.

  7. Genau. Ohne Samba habe ich auch kein Zugriff auf meine Bibliothek. Außerdem wird die Xbox Remote nicht unterstützt. Lässt sich nur mit Controller bedienen.
    Also weiterhin Plex als Lösung. Die App auf der Xbox ist zwar auch stark verbesserungswürdig, aber es läuft zumindest.

  8. Wow, super Schritt aber wie bereits gesagt ohne SMB-Zugriff kein Nutzen, da bleib ich bei meinem HTPC 🙂 Aber mal schaun was da kommt… PS4 next?

  9. @Hans man kann ja auch NFS nehmen, das kann auch jedes 0815 NAS

  10. Habt Ihr mal getestet, einen Samba-Server manuell als Quelle hinzuzufügen? Also nicht über den Browser, sondern Videos –> Dateien –> Videos hinzufügen –Durchsuchen –> und dann gaaaanz unten —> Netzwerkfreigabe hinzufügen —> Protokoll „Windows Netzwerk SMB“ usw. usf.

  11. Gibt es auch eine Möglichkeit Kodi auf einer XBox 360 zum Laufen zu bekommen?

  12. Ne nicht wirklich. Aber kauf dir doch eine One. Dann kannst die 360er auch in Rente schicken weil die meisten Spiele gehen. Teuer ist die One auch nicht wirklich. Hab erst letztens eine für um die 150 gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.