Anzeige

Kodi 18 unterstützt Google Assistant auf NVIDIA Shield TV

Kurze Info für alle, die ein NIVIDIA Shield TV nutzen, gleichzeitig aber auch die aktuelle Dev-Version von Kodi 18 Leia. Das Kodi-Team lässt wissen, dass Kodi 18 direkt den Google Assistant unterstützt, der zusammen mit weiteren Änderungen mit dem Update auf Shield Experience 6.0 gerade auf die Boxen verteilt wird. Heißt also, dass man den Assistant behelligen kann, wenn man etwas von Kodi möchte. Gerade beim Suchen kann so etwas sehr nützlich sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Funktioniert der Assistant dann auch am Raspberry und überall wo KODi läuft?

  2. es muss Android drauf sein.

  3. hmmm…hört sich ja eigentlich toll an…nur leider ist der Google Assistant auch mit dem experience Update 6.0 immer noch nicht in Deutschland verfügbar (nur im US Update). In der Ankündigung von Google steht ganz unten das es nur für US Bürger verfügbar ist. Auf der deutschen NVidia Seite wird allerdings schon offen damit geworben, dass der assistant verfügbar ist – eigentlich eine Frechheit.
    Ich konnte bisher kein Releasedatum für Deutschland ermitteln – habt ihr da vielleicht Infos drüber?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.