Kodi 17 „Krypton“ Alpha 3 veröffentlicht, bringt zahlreiche Änderungen und Verbesserungen

kodi artikel logoKodi ist eine der beliebtesten Media Center-Lösungen, welche für zahlreiche Plattformen verfügbar ist. Daran wird auch Version 17 „Krypton“ nicht viel ändern, sie ist nun in der dritten und letzten Alpha-Version verfügbar. Das heißt, es gibt zahlreiche Änderungen und ab nächster Version dann die Beta. Man bewegt sich also langsam auf den Release für die Massen zu. Wer diesen Weg durch Nutzung der Vorabversionen mitverfolgt, kann sich zum Beispiel über zwei neue Default-Themes freuen. Estuary und Estouchy wurden dahingehend angepasst, dass das Kontextmenü nun auch für Inhalte verfügbar ist, die sich auf dem Homescreen befinden.

kodi17_theme_kontext

Außerdem können Add-Ons nun mit Screenshots versehen werden, der Nutzer erhält so einen besseren Eindruck von ihnen und muss nicht die Katze im Sack installieren. Verbesserungen gibt es auch in der Musikbibliothek, diese kümmern sich vor allem um eine flottere Bedienung und verbessertes Tag-Scanning.

Live TV und PVR haben eine ganze Armada an Änderungen erhalten, welche die Nutzung angenehmer gestalten sollten. Kodi 17 wird außerdem Game Controller als Add-On installieren lassen, bisher war die Nutzung dieser nicht so einfach möglich. Ändert sich aus gutem Grund, Kodi soll einmal (nicht in Version 17) ein Retro-Gaming-Feature erhalten.

Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe kleinerer Änderungen, die Ihr in Kodis Blogpost findet. Den Download der aktuellen Alpha 3 von Kodi 17 Krypton gibt es auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. omarsuarez81 says:

    Kodi, Netflix und AmazonVideo Addon bitte und dann kann ich meinen FireTV wegwerfen.

  2. Christian says:

    Hallo Sascha,

    Ich mag die Beiträge hier wirklich sehr (auch Deine), aber der hier geht ja gar nicht!
    Was hast Du heute Morgen geraucht?
    Schau Dir den Artikel heute Abend oder morgen nochmal mit etwas Abstand an -das ist echt übel …
    Sorry! NICHT böse, sondern nur „konstruktiv-kritisch“ gemeint!
    😉

  3. Krypton weiß bisher zu überzeugen. Dass beim Umstieg von DVDPlayer zu VideoPlayer der ein oder andere Bug bei LiveTV/Filmwiedergabe auftritt, ist natürlich kein Wunder. Alles in allem ist Kodi damit aber wesentlich flexibler, was die Quellen angeht (siehe Amazon PrimeVideo via inputstream/widevine auf dem RPi2/3). Man kann den Jungs nur gratulieren

  4. @omarsuarez81 AmazonVideo läuft doch schon längst in Kodi.

  5. @caschy

    Es funktioniert zumindest mit dem aktuellen Addon von Sandmann aus dem Kodi Forum. Das alte Addon funktioniert leider nicht. Ich nutze das ganze auf dem FireTV Stick.

    Kodi: Aktuelle Krypton Alpha 3
    Addon: Amazon VOD von Sandmann + Amazon Video Wrapper

    läuft!

  6. Ich brauch da mal Hilfe: ich bin schon seit längerer Zeit beta Tester von Kodi im PlayStore. Darüber habe ich Kodi 17 / Krypton erfolgreich auf AndroidTV (NvidiaShield) installiert. Ich bekomme dafür aber irgendwie keine Updates. Was muss man denn tun, um über diesen Kanal jetzt die neue Alpha zu bekommen? Klar, kann ich das über APK download, aber mich würde interessieren, ob bzw. wie es über den beta Kanal funzt. Wenn man die beta Version im App Store ansieht, dann steht da „Aktualisiert: 24. April 2016“!?

  7. Wie kann ich kodi einrichten tv Filme usw… Kann da einer mir helfen bitte wie ich das alles Schritt für Schritt einrichten danke