Klopf, klopf! Knock Code kommt auf LG G2 und G Flex

Das im letzten Jahr vorgestellte LG G2 hat eine tolle Funktion, denn man kann den Bildschirm per Anklopfen aufwecken und ihn auch wieder deaktivieren. So kann man, wenn das Smartphone flach auf dem Tisch liegt, mal eben anklopfen, wenn man schauen will, was so los ist. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte LG aber noch anderes verkündet, so sollen die neueren Geräte – wie zum Beispiel das G Pro 2, das G2 mini, die F-Serie und die L-Serie III die Funktion Knock Code spendiert bekommen.

LG_Knock_code_500 Hierbei kann das Anklopfen nicht nur genutzt werden, um das Display aufzuwecken, sondern man kann es auch mit einem festlegbaren Klopfcode entsperren. So könnte man zum Beispiel zwei Mal links unten und zwei Mal rechts oben klopfen als Code nutzen, um das Smartphone zu entsperren. Zwei bis acht Klopfer zum Entsperren sind einstellbar. Diese 2008 von LG patentierte Knock Code-Funktion will LG jetzt auch via Update auf andere Geräte bringen, bereits im April sollen die ersten Updates ausrollen, die Besitzern des LG G2 und des LG G Flex diese neue Funktion bringen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Versteh ich nicht ^^
    oben steht das g2 hätte die Funktion und unten steht das g2 bekommt die Funktion mittels Update spendiert?
    oder lese ich das falsch?

  2. G2: Display aufwecken per Klopfen, nach Update auch entsperren.

  3. Cool. Das Teil wird immer noch besser!

  4. Schade dass das LG G2 keinen MicroSD Slot hat. Sonst wäre es wirklich das perfekte Handy für mich. Der Knock Code ist natürlich eine tolle Innovation für LG. Bin gespannt!

  5. Ach so 🙂
    danke für die Aufklärung!

    Weil aufwecken ging ja schon was echt praktisch ist.
    lg macht sich ^^
    Sogar mit nem update auf 4.4 für das g2 hats geklappt.

  6. Wow, was für eine Innovation… Als Moto X User kann ich nur müde darüber lächeln… Aber, wichtig ist das die Technische Daten des G2 sich besser lesen… eindeutig das bessere Handy!!!

  7. anzensepp1987 says:

    @Max: Danke! Sehe ich genauso. Als Moto X-Verfechter wird man ja gerne mal belächelt, was ich wiederum lächerlich finde. 😉

  8. ah ja …. und WANN und WIE …. ?!

  9. „bereits im April“ ausrollen? Dann werd ich ja Anfang Juni die Knock-Funktion nutzen können – cool…