Klappe zu: Neues Klapp-Handy Samsung Galaxy Folder 2 zeigt sich

Samsung-Galaxy-Folder-2Die 1990er-Jahre: Diskussionen kreisten darum, ob Handys Impotenz verursachen, das Gehirn wegstrahlen und man sie überhaupt immer bei sich herumtragen sollte. In Mode waren damals besonders die zusammenklappbaren Modelle. Denn, heute unglaublich: Damals war ein Mobiltelefon um so cooler, wenn es möglichst kompakt daherkam. Heute gilt für die meisten User das Gegenteil: je größer, desto besser. Sieht man auch wunderbar daran, dass Smartphone-Flaggschiffe mit 5,2 Zoll, wie da LG G5, schon als klein gelten. Samsung will nun vergangene Tage wieder auferstehen lassen. Die Südkoreaner planen ein Klapp-Smartphone namens Galaxy Folder 2.

Dass Samsung nun das Galaxy Folder 2 in der Hinterhand hat, ist bereits seit einigen Wochen Thema in der Gerüchteküche. Jetzt gibt es jedoch einige brandneue Bilder vom Smartphone im Retro-Stil mit moderner Technik. Falls ihr euch bereits mit nostalgischen Gefühlen die Hände reibt: Erscheinen soll das Samsung Galaxy Folder 2 nach dem aktuellen Stand der Dinge leider nur in Asien. Unter anderem wurde es bereits durch die chinesische Stelle TENAA gereicht.

Samsung-Galaxy-Folder-2-3

Das Samsung Galaxy Folder 2 trägt die Bezeichnung SM-G1600 und hat in AnTuTu laut den Bildern 23.434 Punkte mitgenommen. Man rechnet mit einem Bildschirm mit 3,8 Zoll und 800 x 480 Pixeln als Auflösung. Im Inneren sollen ein Qualcomm Snapdragon 425 mit vier Kernen und 1,4 GHz Takt, 2 GByte RAM sowie 16 GByte interner Speicherplatz stecken. Für die Kamera sind 8 und für die Webcam 5 Megapixel angedacht. Der Akku kommt angeblich auf 1.950 mAh. Als Betriebssystem soll ab Werk Android 6.0.1 mit Samsungs Überzug TouchWiz dienen.

Samsung-Galaxy-Folder-2-2

Als Preis für das Samsung Galaxy Folder 2 stehen derzeit umgerechnet etwa 255 Euro im Raum. Wie bereits erwähnt, müsst ihr aber wohl zu einem Import greifen, solltet ihr Bock auf ein Retro-Klapp-Handy haben.

(via PlayfulDroid)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Auf nem anderen, Bild sieht man gut, was das für ein gigantischer Prügel ist:

    http://playfuldroid.com/wp-content/uploads/2016/09/Galaxy-Folder-2-13.jpg

    Aber hey, für die Generation „Tablet am Ohr“ ist das vermutlich immer noch zu klein…

  2. „Hübsch“ 😉
    Erinnert mich an das iMode Gerät welches NEC damals rausgebracht hat. (n21i) 😀

  3. Wenn man bedenkt, wieviele Leute Hüllen zum zuklappen haben, finde ich die grundsätzliche Idee eines solchen Händys gar net mal soooo doof. ^^
    Aber hätte es eben anders aufklappbar und vor allem dünner gemacht ^^

    wobei dann vielleicht der „Sinn“ eines zweiten Bildschrims abhanden gekommen wäre xD

  4. Dünner finde ich nicht unbedingt besser. 5 Zoll halte ich als Hosentaschengröße und Einhandbedienbarkeit schon für grenzwertig. 4.5 Zoll wären mir lieber, aber da gibt es nicht so viel interessante Geräte.

  5. Gemeint war natürlich: Grösser finde ich nicht unbedingt besser 😉

  6. Ziemlich hasslich und altbacken, da hilft auch kein großer Bildschirm.

  7. Die sollen mal lieber wieder ein vernünftiges Gerät mit vollständiger QWERTZ-Tastatur rausbringen, das letzte was ich hatte war ein Nokia N97 mini, sowas mit aktueller Technik wäre fein.

  8. Wunderbar mit dem Yosuga no Sora Background

  9. @patt da du scheinbar den bg kennst, hast du nen link?