Kirby und das vergessene Land erscheint am 25. März

Kirby ist zurück. Im 3D-Jump-’n’-Run Kirby und das vergessene Land erlebt der Nintendo-Held ein neues Abenteuer. Seine Reise voller Wunder, Wildnis und Waddle Dees beginnt am 25. März auf den Konsolen der Nintendo-Switch-Familie. Auch auf seiner neuen Mission saugt Kirby wieder jede Menge Fähigkeiten in sich auf – quasi so, wie ich mich durch ein Gratis-Büfett fräsen würde.

Denn nachdem er in einem geheimnisvollen, unbekannten Land gestrandet ist, muss er feststellen, dass die befreundeten Waddle Dees gleich scharenweise vom schurkischen Bestienrudel entführt wurden. Bei der folgenden Rettungsaktion erhält er Unterstützung vom neugierigen Elfilin, der ihm in dieser neuen Welt begegnet. So der Plot, den Nintendo gezeichnet hat – und den ihr durchleben könnt.

Eindrücke zum Spiel zeigt der neue Trailer auf dem offiziellen deutschsprachigen YouTube-Kanal von Nintendo. Lokaler Zweispielermodus? Jau! Um die Online-Funktion zu nutzen, sind ein Internetzugang, ein Nintendo-Account und eine aktive Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.