King zieht Antrag auf „Candy“-Trademark zurück, weil es unnötig ist

Interessante Neuigkeiten im Fall Candy Crush Saga. Der Entwickler King.com beantragte letztes Jahr in den USA ein Trademark auf das Wort Candy, ebenso in Europa. In den USA braucht man dieses Trademark nun nicht mehr. Aber nicht etwa, weil man bei King.com eingesehen hat, dass es Quatsch ist, sondern weil man ja erfolgreich die Marke Candy Crusher gekauft hat, die ausreicht um Candy Crush zu schützen. Deshalb zog King.com nun den Antrag zurück. In einem Statement dazu betont King.com allerdings auch, dass man weiterhin seine Marken schützen wird und alle nötigen Schritte gehen wird, um diesen Schutz zu gewährleisten.

CandyCrushSaga

Das Statement von King.com:

King has withdrawn its trademark application for Candy in the U.S., which we applied for in February 2013 before we acquired the early rights to Candy Crusher. Each market that King operates in is different with regard to IP. We feel that having the rights to Candy Crusher is the best option for protecting Candy Crush in the U.S. market. This does not affect our E.U. trademark for Candy and we continue to take all appropriate steps to protect our IP.

Es ist also nicht so, dass man sich dem Druck der Öffentlichkeit beugt und den Begriff Candy nicht mehr schützen will. Vielmehr hat King.com in den USA einfach einen leichteren Weg gefunden, den Begriff zu schützen, indem man Candy Crusher gekauft hat. Dem Erfolg von King.com wird die ganze Geschichte leider trotzdem nicht schaden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Soll die gekaufte Marke „Candy Cruhser“ heißen oder Schreibfehler ?

  2. Sascha Ostermaier says:

    @de_noogle: Ist die Frage, nennen sie das Spielprinzip ihr geistiges Eigentum, oder den Namen? 😉

    @faaabian: Schreibfehler. Thx.

  3. warum hat eigentlich keiner in Zwischenzeit ein Spiel namens „█████ Crush Saga“ in die Stores gebracht? 😀
    Ich wäre ja dafür, dass man allgemein gebräuchliche Worte nicht unter irgendwelche Markenschutzrechte stellen darf. Halt eben verwenden, aber nicht Schützen – weil es ja eben Worte sind die viele Leute verwenden…

  4. Weil es überflüssig sei(!), nicht ist. Dass es überflüssig ist, darüber waren sich vorher schon die meisten einig – außereben King.com selbst.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.