Kinect SDK 2.0 und Kinect für Windows Adapter ab sofort verfügbar

Die Kinect-Sensorleiste gibt es auch in einer speziellen Version für Windows. Wer für Kinect am PC entwickeln will, muss entweder eine komplette Sensorleiste kaufen, oder auf den Adapter für Windows zurückgreifen, wenn bereits eine Xbox One Kinect vorhanden ist. Diesen Adapter gibt es ab sofort im Handel, erworben werden kann er im Microsoft Store oder bei Amazon. Der Preis liegt bei 49,99 Euro, beim Vorhandensein einer Xbox One kann man also einiges sparen und benötigt nicht extra eine neue Sensorleiste.

Kinect_Windows

Gleichzeitig gibt Microsoft auch bekannt, dass nun das Kinect SDK 2.0 für Windows verfügbar ist. Mit dem SDK ist es erstmals möglich, Kinect-APps für Windows zu erstellen und diese kommerziell im Windows Store anzubieten. Lizenzgebühren fallen in diesem Fall nicht an. Das Kinect SDK 2.0 findet man hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Sascha der link für den Adapter kann nicht geladen werden

  2. Marcus Liebich says:

    Gibt es da mittlerweile 3D Scan Software für die neue Kinekt Leiste? Oder weiß jemand ob etwas in den Startlöchern ist?

  3. @Marcus: http://www.kscan3d.com/

    ja, sonst als tipp einfach mal googlen.

  4. Der von Ihnen gewählte Link ist fehlerhaft.

  5. Beide Links funktionieren nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.