Anzeige

Kindle-App mit Sammlungen

Es muss nicht zwingend ein Kindle von Amazon sein, viele Benutzer lesen auch so auf ihrem iOS- oder Android-Gerät Bücher, die bei Amazon gekauft wurden. Je nach Umfang der Sammlung kann dies natürlich etwas unübersichtlich werden. Abhilfe schafft das frisch erschienene Update, welches es erlaubt, eure eBooks in Sammlungen zu sortieren. Diese Funktion, die iOS-Nutzer schätzen, kann nun auch von der Android-Fraktion genutzt werden. Übrigens: ein Buch kann in mehreren Sammlungen existieren, die Sammlungen werden ferner Geräte-übergreifend synchronisiert.

Kindle
Kindle
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Christoph Meyer says:

    Nun müsste mann die Sammlung nur noch schön am PC im Web organisieren können, statt auf einem fummeligen Mobilgerät…

  2. Der reinen Vollständigkeit halber: Man kann auch auf einem Tholio Gerät lesen.
    Und überhaupt verwaltet der Buchliebhaber seine Bücher mit Calibre (gib DRM keine Chance)

  3. @Croaker: Zitat caschy „Es muss nicht zwingend ein Kindle von Amazon sein, viele Benutzer lesen auch so auf ihrem iOS- oder Android-Gerät Bücher, die bei Amazon gekauft wurden.“

    Mit welchem Fuß bist Du denn heute aufgestanden. Immer schön locker bleiben… 😀

  4. Mit dem richtigen 🙂
    Den ich lese meine bei Amazon gekauften Bücher auf dem Tolino

  5. @Christoph Meyer
    Macht doch die Kindle-App!
    Also nicht die Webseite mit nur Einloggen sondern die Standart-WebApp.
    Syncronisiert dann automatisch mit der Android-App.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.