Keine Gratis-Apps mehr mit App Gratis

Kostenlose Apps sind auch bei unseren Lesern gern gesehen, vor allem dann, wenn sie normalerweise etwas kosten. Das machte sich vor 7 Jahren auch ein Entwickler zunutze, mit „App Gratis“ gab es eine Anlaufstelle für kostenlose Apps. Diese waren aber nicht einfach so zusammen gesammelt, sondern wurden in Kooperation mit den Entwicklern der normalerweise kostenpflichtigen Apps angeboten, in der Regel nur für einen Tag. Vor allem Android-Nutzer profitierten davon regelmäßig, das Apps öfter auch via Code kostenlos gemacht wurden, im Google Play Store war es ja nicht möglich, eine kostenpflichtige App für einen bestimmten Zeitraum kostenlos anzubieten.

Nun gibt App Gratis bekannt, dass der Dienst eingestellt wird. Ab sofort wird es das Angebot nicht mehr geben. Ob es am schwindenden Erfolg liegt oder andere Gründe vorliegen, wird nicht verraten. Und ist eigentlich auch nicht relevant. Es war ein Start-Up, das 7 Jahre lang mal mehr und mal weniger erfolgreich war. Immerhin kann der Dienst auf 50 Millionen Installationen zurückschauen, das würden andere sicher auch gerne können.

Für den Nutzer heißt dies, dass er kostenlose Apps künftig auf andere Weise entdecken muss, zum Beispiel bei uns im Blog. Ein Dienst, den Ihr vermissen werdet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Nope. Schon vor Jahren war das Angebot mit dem Wort „Bullshit“ zu bezeichnen und es gab fast nur richtig miese Apps. Ganz früher echt ein paar tolle Schnäppchen gemacht.

  2. Es gibt ja auch noch „App des Tages“, aber auch dort gibt es maximal 3 mal im Jahr etwas brauchbares. Das lohnt die Mühe nicht.

  3. Nun ja, bei appgratis war schon auch mal ab und an was interessantes dabei, wohingegen bei appoftheday, appofthenight und gameoftheday wirlich fast nur absoluter Müll verkauft wird ….
    giveawayoftheday lebte ja eigentlich zu fast 100% von appgratis …. da wird wohl so schnelll auch nix mehr kommen ….
    Einzig übrig ist dann halt noch myappfree …. ist aber meist auch nicht gerade so der Renner ….
    Nun ist das aber eigentlich auch nicht so wichtig, was echt braucht, wird ja eh gekauft, und sei es über die wöchentlichen Angebote von googleplaystore für 0.10EUR ….

  4. NanoPolymer says:

    Kann jetzt nur von iOS reden, aber da fand ich diese Tools nie wirklich gut.
    Oft wurden einen dann Apps angeboten die ohnehin immer kostenlos waren.

    Mittlerweile habe ich auch keine derartige App mehr installiert.
    Da kriege ich hier über diesen Blog viel bessere Tipps geboten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.